Zwei Feuerwehrleute leicht verletzt

Mann stirbt bei Brand in Einfamilienhaus in Bremen-Arsten

+

Bremen - Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Arsten ist am Freitagmorgen ein Mann ums Leben gekommen. 

Laut Feuerwehr hatten Anrufer gemeldet, dass starker Rauch aus den Fenstern eines Hauses an der „Arster Heerstraße“ austritt. Als die Brandschützer gegen 9.40 Uhr eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern im Obergeschoss. Dort fanden die Einsatzkräfte einen älteren, gehbehinderten Mann und brachten ihn aus dem Gebäude. Der Rettungsdienst konnte jedoch nur noch seinen Tod feststellen.

Aus noch unbekannter Ursache hatten Einrichtungsgegenstände Feuer gefangen. Mehrere Trupps löschten den Brand unter Atemschutz. Der Einsatzleiter meldete um 10.47 Uhr „Feuer aus". Bei dem Einsatz erlitt ein Brandschützer eine leichte Rauchgasvergiftung, ein weiterer hatte Schwierigkeiten mit dem Kreislauf. 

Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Insgesamt waren 47 Einsatzkräfte mit 15 Fahrzeugen an diesem Einsatz beteiligt. Die Schadenshöhe beträgt rund 75.000 Euro. - pp

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Fernbus auf Weg von Schweden nach Berlin verunglückt

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Meistgelesene Artikel

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

Kellerbrand in einem Wohnheim für behinderte Menschen: Ein Verletzter

Kellerbrand in einem Wohnheim für behinderte Menschen: Ein Verletzter

Open Air bei Mercedes: Laue Nacht voller Chartperlen und Hits

Open Air bei Mercedes: Laue Nacht voller Chartperlen und Hits

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

Kommentare