An der Schwachhauser Heerstraße

Mann steckt Wohnung in Brand und erschießt sich

Bremen - Zu einem Brand, einem Selbstmord und einer stundenlangen Sperrung der Schwachhauser Heerstraße kam es am Montagmorgen in Bremen.

Ein 72-jähriger Mann hat aus noch nicht bekannten Gründen seine Wohnung mit Spiritus in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, hat er sich anschließend selbst erschossen. Der Mann nahm sich auf der Terrasse des Mehrfamilienhauses das Leben. Zu den Hintergründen konnte die Polizei noch keine Angaben machen, auffällig sei er nicht gewesen.

Die Bremer Feuerwehr und Polizei sperrten für etwa zwei Stunden die Schwachhauser Heerstraße wegen des Feuers, das mit 26 Einsatzkräften schnell gelöscht werden konnte. pfa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Kommentare