An der Schwachhauser Heerstraße

Mann steckt Wohnung in Brand und erschießt sich

Bremen - Zu einem Brand, einem Selbstmord und einer stundenlangen Sperrung der Schwachhauser Heerstraße kam es am Montagmorgen in Bremen.

Ein 72-jähriger Mann hat aus noch nicht bekannten Gründen seine Wohnung mit Spiritus in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, hat er sich anschließend selbst erschossen. Der Mann nahm sich auf der Terrasse des Mehrfamilienhauses das Leben. Zu den Hintergründen konnte die Polizei noch keine Angaben machen, auffällig sei er nicht gewesen.

Die Bremer Feuerwehr und Polizei sperrten für etwa zwei Stunden die Schwachhauser Heerstraße wegen des Feuers, das mit 26 Einsatzkräften schnell gelöscht werden konnte. pfa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare