Polizei sucht Mädchen

Mann soll Mädchen in Bremer Straßenbahn bedrängt haben

Eine Straßenbahn fährt durch Bremen.
+
Unbekannte schießen in Bremen auf eine Straßenbahn. Die Kriminalpolizei ermittelt. (Symbolbild)

Ein 50 Jahre alter Mann soll ein Mädchen in einer Bremer Straßenbahn bedrängt haben. Ein Fahrgast schritt ein. Nun sucht die Polizei nach dem Kind.

Bremen – Ein 50 Jahre alter Mann soll ein Mädchen in einer Bremer Straßenbahn bedrängt haben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, setzte er sich in der Bahn neben das Kind, umarmte und streichelte es.

Ein 37-jähriger Fahrgast gebot dem Mann Einhalt und hielt ihn fest, bis Einsatzkräfte der Polizei eintrafen. Das zehn bis zwölf Jahre alte Mädchen rannte aber weg, bevor die Polizei kam. Das Kind werde als Zeuge bei den Ermittlungen benötigt, teilte die Polizei in Bremen zu dem Vorfall vom vergangenen Freitag mit. Die Eltern wurden gebeten, sich zu melden.

Mann soll Mädchen in Bremer Straßenbahn bedrängt haben: weitere Polizei-Meldungen

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus der Hansestadt: Ein Mann hat heimlich Frauen auf der Bremer Uni-Toilette gefilmt. Zudem hat die Bremer Polizei einen jungen Räuber gefasst und später seinen Eltern übergeben. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt
Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten
Feuerwehr-Notruf in Bremen: Frau bringt Kind am Telefon zur Welt

Feuerwehr-Notruf in Bremen: Frau bringt Kind am Telefon zur Welt

Feuerwehr-Notruf in Bremen: Frau bringt Kind am Telefon zur Welt
Lieber selbstständig: 75 Jahre Land Bremen

Lieber selbstständig: 75 Jahre Land Bremen

Lieber selbstständig: 75 Jahre Land Bremen

Kommentare