Im Metronom von Hamburg nach Bremen

Mann onaniert im Zug vor 63-Jähriger

Bremen - Ein 66-jähriger Mann wurde am Montagabend im Bremer Hauptbahnhof festgenommen. Er soll in einem Metronom gegenüber einer 63-jährigen Frau onaniert haben.

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend gegen 19.15 Uhr im Metronom 82029 von Hamburg nach Bremen, teilte die Polizei mit.

Die 63-Jährige war zunächst schockiert und meldete sich beim Zugpersonal. Als der Mann in Bremen ausstieg, fotografierte sie ihn und meldete sich auf der Wache der Bundespolizei. 

Wenig später wurde der 66-Jährige aufgrund des eindeutigen Fotos wegen Verdachts des Exhibitionismus festgenommen. Er verweigerte die Aussage und wurde wegen fehlender Haftgründe entlassen. Die Ermittlungen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses dauern an.

Der 66-Jährige aus dem Landkreis Uelzen ist im Zusammenhang mit Sexualstraftaten und Schwarzfahrten polizeilich bekannt. Es ist nicht auszuschließen, dass er weiteren Fahrgästen unangenehm aufgefallen ist. Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0421/162 995.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bitterer Abend: Besiktas-Routiniers schlagen RB Leipzig 2:0

Bitterer Abend: Besiktas-Routiniers schlagen RB Leipzig 2:0

Real und Ronaldo zu stark für tapfere Dortmunder

Real und Ronaldo zu stark für tapfere Dortmunder

Ausbildungsbörse an den BBS Verden

Ausbildungsbörse an den BBS Verden

Sieben Tipps, wie Sie im Job gleich viel sympathischer wirken

Sieben Tipps, wie Sie im Job gleich viel sympathischer wirken

Meistgelesene Artikel

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

42-Jährige vom Bus erfasst und schwer verletzt

42-Jährige vom Bus erfasst und schwer verletzt

Kommentare