Widerstandslos festgenommen

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Bremen-Findorff - Die Polizei Bremen musste am Donnerstagmittag in Findorff ausrücken, weil ein Mann mit einem Luftgewehr in einem Bus unterwegs war.

Der Busfahrer hatte gegen 12 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem ein Fahrgast mit einem Gewehr in der Hand an der Haltestelle Lohmannstraße in den Bus gestiegen war. Eine schnelle Streifenbesatzung konnte den Mann noch im Bus widerstandslos festnehmen, berichtet die Polizei Bremen. Die mitgeführte Waffe erwies sich als Luftdruckgewehr und wurde von der Polizei sichergestellt.

Der alkoholisierte 52-Jährige wurde im Anschluss zu einem Revier gebracht. Hier hätten die Beamten in einer mitgeführten Reisetasche Geschosse für die Waffe gefunden.

Die Munition wurde ebenfalls als Beweismittel sichergestellt. Eine erforderliche Besitz-Erlaubnis für die Waffe habe der Betroffene laut Polizei nicht. Der 52-Jährige erwarten nun Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

BVB gewinnt wieder nicht - FCN-Schützenhilfe für Bayern

BVB gewinnt wieder nicht - FCN-Schützenhilfe für Bayern

Auffahrunfall auf der A1 bei Oyten

Auffahrunfall auf der A1 bei Oyten

Meistgelesene Artikel

Detlef und Jan Pauls eröffnen renoviertes Uni-Gästehaus auf dem Teerhof

Detlef und Jan Pauls eröffnen renoviertes Uni-Gästehaus auf dem Teerhof

Dank aufmerksamer Zeugin schnappt Polizei E-Bike-Diebe

Dank aufmerksamer Zeugin schnappt Polizei E-Bike-Diebe

Der Zivijob war für Chefarzt Oliver Müssig ein Glücksfall

Der Zivijob war für Chefarzt Oliver Müssig ein Glücksfall

Vollsperrung der A27 am Donnerstag – CDU fordert Behelfsbrücke

Vollsperrung der A27 am Donnerstag – CDU fordert Behelfsbrücke

Kommentare