Widerstandslos festgenommen

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Bremen-Findorff - Die Polizei Bremen musste am Donnerstagmittag in Findorff ausrücken, weil ein Mann mit einem Luftgewehr in einem Bus unterwegs war.

Der Busfahrer hatte gegen 12 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem ein Fahrgast mit einem Gewehr in der Hand an der Haltestelle Lohmannstraße in den Bus gestiegen war. Eine schnelle Streifenbesatzung konnte den Mann noch im Bus widerstandslos festnehmen, berichtet die Polizei Bremen. Die mitgeführte Waffe erwies sich als Luftdruckgewehr und wurde von der Polizei sichergestellt.

Der alkoholisierte 52-Jährige wurde im Anschluss zu einem Revier gebracht. Hier hätten die Beamten in einer mitgeführten Reisetasche Geschosse für die Waffe gefunden.

Die Munition wurde ebenfalls als Beweismittel sichergestellt. Eine erforderliche Besitz-Erlaubnis für die Waffe habe der Betroffene laut Polizei nicht. Der 52-Jährige erwarten nun Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Kairo

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Kairo

Wie kann man Gräber schön und frostfest schmücken?

Wie kann man Gräber schön und frostfest schmücken?

Juncker deutet Bewegung im EU-Migrationsstreit an

Juncker deutet Bewegung im EU-Migrationsstreit an

Hoffenheim verpasst Premierensieg: 2:2 gegen Donezk

Hoffenheim verpasst Premierensieg: 2:2 gegen Donezk

Meistgelesene Artikel

Jump House Bremen vor Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Jump House Bremen vor Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Polizei Bremen sucht Sexualstraftäter

Polizei Bremen sucht Sexualstraftäter

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Autobrand greift auf Hausfassade über: Bewohner evakuiert

Autobrand greift auf Hausfassade über: Bewohner evakuiert

Kommentare