Zeugen gesucht

Mann flüchtet nach sechsfacher Unfallflucht zu Fuß

Bremen - Ein Mann beschädigte am Freitagabend mit einem BMW sechs Autos in der Liegnitzstraße in Bremen-Gröpelingen. Da das Fahrzeug danach nicht mehr fahrbereit war, flüchtete der Mann zu Fuß.

Zeugen konnten den Einsatzkräften von einem Wortgefecht berichten, erklärt die Polizei am Montag. Im Anschluss an dieses verließ der Mann ein Wohnhaus und stieg in den BMW. Er fuhr schnell und aggressiv los und soll bei verschiedenen Wendemanövern in der Liegnitzstraße und der Ortstraße sechs Fahrzeuge beschädigt haben.  An allen sechs Autos entstand ein hoher Sachschaden.

Gefälschtes Kennzeichen am Unfallwagen

Die Zeugen schätzen den Mann, der nach dem sechsten Aufprall zu Fuß flüchtete, auf etwa 30 Jahre ein. Er habe kurzes helles Haar und eine Halbglatze.

Mithilfe des Unfallwagens kann der Mann nicht ermittelt werden, da die Beamten feststellten, dass es über ein gefälschtes Kennzeichen verfügte. Das Kennzeichen aus Brake war mit einem Bremer Siegel versehen. Den Verantwortlichen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Urkundenfälschung. Der Flüchtige wird sich wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten müssen.

Unbeteiligte wurden nicht verletzt. Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 0421/36214850 mit der Verkehrsbereitschaft in Verbindung zu setzen.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Meistgelesene Artikel

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Kommentare