Mann ersticht Zechkumpel: Fünfeinhalb Jahre Haft

Bremen - Nach einem Zechgelage mit tödlichem Ausgang muss ein 48-jähriger Bremerhavener ins Gefängnis. Das Landgericht Bremen verurteilte den Mann am Dienstag wegen Totschlags zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten, teilte ein Sprecher mit.

Im Februar hatten insgesamt vier Männer in der Wohnung des 48-Jährigen in Bremerhaven zusammen getrunken. Dabei stach der Angeklagte plötzlich mit einem Küchenmesser auf einen Zechkumpel ein. Das Opfer verblutete. Die Staatsanwaltschaft hatte siebeneinhalb Jahre Haft gefordert, die Verteidigung eine Bewährungsstrafe. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt
Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kommentare