„Autokino XXL“ präsentiert Showformate und Zirkusnummern

„Malleparty“ auf der Bremer Bürgerweide

„From dusk till dawn“: Die Party am 18. Juli verspricht mit Go-Go-Girls und heiße Öfen. Auf den Motorädern: Christina (v.l.), Willi, Hermi und Lara.
+
„From dusk till dawn“: Die Party am 18. Juli verspricht mit Go-Go-Girls und heiße Öfen. Auf den Motorädern: Christina (v.l.), Willi, Hermi und Lara.

Bremen – Die neuen Corona-Regeln in Bremen machen es möglich: Ein kleiner Biergarten mit Tischen steht vor der Leinwand des „Autokinos XXL“ auf der Bürgerweide. 400 Menschen dürfen hier sitzen. Der Abstand ist groß. Und noch etwas ist neu: Eine schmale Bühne ist vor der 534 Quadratmeter großen Leinwand aufgebaut. Das Autokino präsentiert Party- und Showformate. Los geht es bereits am Freitag, 10. Juli, mit der „Großen Malleparty“ um 20 Uhr.

Partykanonen von der Insel sind da: Almklausi, Willi Herren, Isi Glück und Julian Benz. Eintritt ohne Auto: acht Euro pro Person für die ersten 100 Personen, danach neun Euro. Ein Auto (bis vier Personen) kostet um 50 Euro, ein halb besetztes Auto (bis zwei Personen) 35 Euro. Wer mit dem Auto anreist und trotzdem etwas trinken will, profitiert von den Möglichkeiten des Autokinos. Wer möchte, kann sein Auto über Nacht bis zum nächsten Mittag stehenlassen und es dann abholen oder sich nach einer wilden Party auch reinlegen. Das ist auch zu weiteren Partyveranstaltungen erlaubt. Am Sonnabend um 20 Uhr startet eine „Autodisko“. DJ „Housedestroyer“ sorgt für treibende Clubsounds.

Comedy-Club

Am 17. Juli präsentiert das „Fritz“-Theater um 20 Uhr den „Comedy-Club“ von Bremen Vier. Auf der Bühne sind Don Clarke und Osan Yaran aus Berlin sowie Kay Ray zu erleben. Vom 31. Juli bis 22. August hat ein neues Format Premiere im „Autokino XXL“: der Auto-Zirkus. Am Mittwoch zeigten Alfred (20) und Thomas Scholl (24) sowie Turnkünstler Amando (21) vor den Augen von Journalisten schon mal einen Auszug. 2016 holten die Gebrüder Scholl Platz drei bei der Fernsehshow „Das Supertalent“. Alfred zeigt den vierfachen Salto, den er auch schon damals beherrschte. Alle drei brillieren auf dem Turngerät.

Der Zirkus verspricht noch mehr Nervenkitzel. Drei Motorradfahrer sollen in einer Todeskugel fahren. Normalerweise hätten solche Kugeln einen Durchmesser von sieben Metern, sagt Zirkusdirektor Hardy Scholl. Doch in seinem Zirkus habe sie nur einen Durchmesser von 3,90 Metern. Ebenfalls am Mittwoch dabei: Zwei prächtige Motorräder, darauf Willi und Hermi in Motorradkluft, hinter ihnen auf dem Sattel: junge Frauen in knappem Outfit, Christina und Lara. Eine kleine Anspielung auf den Film „From dusk till dawn“ und die für den 18.  Juli geplante „From-dusk till-dawn-Party“ mit Go-Go-Girls und heißen Öfen.

Go-Go-Girls

Die Motorrad-Besatzungen lädt auch Jörn Sonntag gleich ein für seinen Beat-Club-Abend am 25. Juli um 20 Uhr. Er verspricht, sie mit passender Musik zu begrüßen. Für Live-Musik sorgt die zwölfköpfige Bremer Band „The Rascals“.

Am Vortag (24. Juli) soll vor der größten mobilen Leinwand die größte Autodisco stattfinden. Am 31. Juli gibt es eine 90er-Party, am 1. August das „Pride-Festival“, ein kleiner Ersatz für den ausgefallenen „Christopher Street Day“, unter anderem mit Loona und einem Feuerwerk.

Zuvor, am 23. Juli, ist auch mal wieder ein Film zu sehen: Die plattdeutsche Kriminalkomödie „Boot un dood“. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn 21.30 Uhr.

Am 8. August spielt die Rammstein-Cover-Band „Feuerengel“. Vom 6. bis 16. August ist sechsmal die Show „Aquanights“ zu sehen: Wasserfontänen, Licht- und Lasereffekte, kombiniert mit Musik, sollen ein Erlebnis für die ganze Familie sein.

Von Martin Kowalewski

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Pixel 5 und 4a 5G im Praxistest

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit kleinen Kutschen durch Corona-Sommer

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

Mit diesen Lebensmitteln schlemmen Sie schlechte Laune ganz einfach weg

So geht Brot auf Europäisch

So geht Brot auf Europäisch

Meistgelesene Artikel

Risikogebiet Bremen: Neue Coronavirus-Regeln – hier gilt die Maskenpflicht

Risikogebiet Bremen: Neue Coronavirus-Regeln – hier gilt die Maskenpflicht

Risikogebiet Bremen: Neue Coronavirus-Regeln – hier gilt die Maskenpflicht
Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City

Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City

Coronavirus in Bremen: Hier gelten Maskenpflicht und Sperrstunde in der City
Coronavirus-Hotspot Bremen: Maskenpflicht und Sperrstunde - Bovenschulte appelliert an Bürger

Coronavirus-Hotspot Bremen: Maskenpflicht und Sperrstunde - Bovenschulte appelliert an Bürger

Coronavirus-Hotspot Bremen: Maskenpflicht und Sperrstunde - Bovenschulte appelliert an Bürger
Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Kommentare