„Thriller Live“ im Metropol-Theater

Die Magie des Michael Jackson

„Thriller Live“ will die Magie des Michael Jackson auf die Bühne des Metropol-Theaters bringen. Foto: sven damer

Bremen – Von Elisabeth Gnuschke. Wer kennt nicht seinen Moonwalk, dieses geschmeidige Vorwärts-Rückwärts-Tänzeln, das Michael Jackson so gekonnt aufs Parkett legte. Viel zu früh starb der geniale Musiker im Juni 2009 im Alter von erst 50 Jahren. Aber er hat Musik hinterlassen, die weiterlebt.

Am 29. August 2018 wäre der US-Amerikaner 60 Jahre alt geworden. Eine Show über den „King of Pop“, der zugleich Sänger, Musiker, Autor, Tänzer, Produzent und mehr war, würdigt das Ausnahmetalent. In Bremen ist die Show mit dem Titel „Thriller Live“ gleich an drei Tagen zu sehen: vom 16. bis 18. Januar, jeweils um 20 Uhr im Metropol-Theater am Richtweg.

Seit 2009 haben das Bühnenereignis fast 4,5 Millionen Fans in 33 Ländern der Welt gesehen. Am Londoner West End schaffte die „Tribute Show“ den Sprung in die Top 15 der Shows mit den längsten Laufzeiten. Die Zuschauer in Bremen dürfen sich auf mehr als 30 Songs aus Michael Jacksons beispielloser Karriere freuen, eine Karriere, die bereits als Kind begann.

„Thriller Live“ lässt das Publikum eintauchen in das künstlerische Vermächtnis des King of Pop: Von den ersten Erfolgen mit den „Jackson 5“ wie „ABC“ oder „Can you feel it“ über Welt-Hits wie „Bad“ und „Billie Jean“ bis hin zu den Songs aus seinem Studioalbum „Thriller“ gibt es Musik auf die Ohren. Übrigens, kommerziell machte ihn das Album zum erfolgreichsten Künstler der 80er Jahre. Genützt hat ihm das nicht, glücklich scheint der Popstar nie geworden zu sein.

Zurück zur Show: Fünf Sängerinnen und Sänger bringen gemeinsam mit einer sechsköpfigen Live-Band und Tänzern Michael Jacksons Energie auf die Bühne. Zuschauer, die „Thriller“ schon gesehen haben, waren begeistert – und wollen jetzt erneut ins Metropol-Theater. Zu den Höhepunkten zählen auch die Auftritte der Kinderdarsteller, die den jungen Michael zum Leben erwecken.

Verantwortlich für die Choreographien sind Gary Lloyd und LaVelle Smith Jr., Letzterer ist Originalchoreograph des mehrfach ausgezeichneten Videos zu „Dangerous“ und fünffacher Gewinner des „MTV Video Music Awards“.

Tickets für „Thriller Live“ gibt es für etwa 50 bis 90 Euro an den üblichen Vorverkaufsstellen. Für Freitag, 18. Januar, wird's schon knapp mit Karten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kenias Präsident: 14 Unschuldige bei Anschlag getötet

Kenias Präsident: 14 Unschuldige bei Anschlag getötet

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Russisches Klassisches Staatsballett in der Verdener Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

Erster Spatenstich für Weserquerung der A 281

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

Fall Magnitz: Ermittler prüfen angebliches Bekennerschreiben

Fall Magnitz: Ermittler prüfen angebliches Bekennerschreiben

Kommentare