Angestellte mit Elektroschocker bedroht

Männer überfallen Spielhalle in Bremen-Walle

Bremen - Zwei Männer haben am späten Dienstagabend eine Spielhalle in Walle überfallen. Eine Angestellte wurde mit einem Elektroschocker bedroht.

Die Täter betraten gegen 23 Uhr die Spielothek in der Wartburgstraße, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Einer der Männer drohte einer Angestellten der Spielhalle mit einem Elektroschocker und blieb in der Tür stehen, der andere drängte die Frau zur Seite und ging auf den Tresen zu. Er stahl die Tageseinnahmen aus der Kasse. Die Männer flüchteten mit dem Geld in Richtung Innenstadt.

Die Zeugen beschrieben die Täter so: Der Mann mit dem Elektroschocker war circa 1,80 Meter groß, schlank, hatte dunkle Augen, bekleidet war er mit schwarzer Jacke, dunklen Jeans, grauem Schal und schwarzen Lederhandschuhen. 

Der zweite Mann war circa 1,75 Meter groß, hatte eine kräftige Statur, trug dunkle Kleidung, einen grauen Schal und schwarze Lederhandschuhe. Beide hatten sich während des Überfalls mit ihren Schals vermummt.

Hinweise zu dem Überfall und den flüchtigen Tätern nimmt der Kriminaldauerdienst Bremen unter der Telefonnummer 0421/3623888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Kommentare