Vegesacker „Havengalerie“ zeigt Karikaturen

Lustig im Bremer Norden

+
Dijana Nukic von der Vegesacker „Havengalerie“ bereitet eine großen Karikaturenausstellung vor.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Dijana Nukic, Leiterin der Vegesacker „Havengalerie“, freut sich. Der Vegesacker Karikaturist Volker Ernsting – unter anderem durch die „Hörzu“ bundesweit berühmt geworden – hat ihr Originalwerke für eine neue Ausstellung überlassen.

Für eine Karikaturenausstellung, versteht sich. Die sind mittlerweile ohnehin Programm in ihren Räumen. Nachdem Nukic schon Künstler wie Til Mette, Uli Stein, Ursus Wehrli und Tetsche in den Bremer Norden geholt hat, legt sie den Galeriefokus nun ganz auf „Karikaturen und Komisches“. 

Und das ist auch gleich der Titel der neuen Ausstellung, die am Sonnabend, 30. September, beginnt (12 bis 16 Uhr). Die Schau ist dann bis zum 31. Januar 2018 zu sehen. Unter anderem sind Arbeiten von Martin Perscheid, Bettina Bexte, Miriam Wurster, Marunde und Dorthe Landschulz dabei. Und eben: Ernsting.

33 Frauen wollen den Freimarkts-Titel

Es ist wieder so weit, die Kandidatinnen stehen fest. Nein, hier geht es nicht um die Bundestagswahl, sondern um eine Abstimmung ganz anderer Art. Um das – wie es heutzutage so schön heißt – Online-Voting zum Thema „Miss Freimarkt“. 33 Kandidatinnen stehen zur Wahl. 

Zum schon 14. Mal sucht die Arbeitsgemeinschaft Bremer Märkte eine junge Frau, die die fünfte Bremer Jahreszeit repräsentiert. Eine Sprecherin erklärt das Verfahren: „Bis einschließlich Dienstag, 3. Oktober, kann jeder täglich einmal unter freimarkt.de für seine Favoritin abstimmen.“

„Anschließend werden die drei überzeugendsten Kandidatinnen zu einem Kennenlern- und Auswahlgespräch eingeladen“, hieß es. Eine Jury entscheidet am Ende, welche Kandidatin den Titel gewinnt. Gekürt wird „Miss Freimarkt“ zur Eröffnung des 982. Bremer Freimarkts am Freitag, 13. Oktober, im Bayernzelt auf der Bürgerweide. Wo auch sonst.

Grütters fördert Philharmoniker

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) fördert musikpädagogische Projekte der Bremer Philharmoniker. Sie habe dem Orchester jetzt mitgeteilt, dass die Projekte „Sehnsucht Ankommen“ und „Bremer Stadtmusikanten unterwegs“ unterstützt werden, sagte eine Sprecherin. Beide Projekte beschäftigen sich mit der Begegnung verschiedener Kulturkreise.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Meistgelesene Artikel

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Polizei stoppt mutmaßliches Autorennen in Bremen

Polizei stoppt mutmaßliches Autorennen in Bremen

Fotoausstellung „African Kids“ im Haus der Wissenschaft

Fotoausstellung „African Kids“ im Haus der Wissenschaft

Kommentare