Popsänger kommt in den Weserpark

Lukas Rieger signiert Bücher

Lukas Rieger kommt am Freitag, 10. November, zu einer Signierstunde in den Weserpark. - Foto: Glathe/Weserpark

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Er gilt als deutsche Antwort auf Justin Bieber: Lukas Rieger, 18. Beide sind Popsänger, beiden liegen die Mädchen zu Füßen, manchmal sogar ohnmächtig. Wer weiß, ob es demnächst auch in Bremen zu Ohnmachtsanfällen kommen wird. Denn Lukas Rieger kommt in die Hansestadt.

In den Weserpark, um ganz genau zu sein. Rieger ist am Freitag, 10. November, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr im Lichthof des Weserparks zu Besuch. Der Eintritt ist frei, wie das Centermanagement weiter mitteilt. Rieger gibt im Weserpark allerdings keine Sing-, sondern: eine Signierstunde.

Denn er hat ein Buch veröffentlicht. In dem Band mit dem Titel „Der Lukas-Rieger- Code“, der in diesem Jahr erschienen ist, erzählt der junge Popstar von seinem Werdegang, von seinem Weg. Die Thalia-Buchhandlung hat den Sänger zu der Autogrammstunde in den Weserpark eingeladen.

Von einigen Erfolgen kann der 18-Jährige bereits berichten. Und vor allem davon, was heutzutage die Parameter des Erfolgs sind. 2014 nahm Rieger bei „The Voice Kids“ teil. Bei der Castingshow, in der junge Talente gesucht werden, schied er jedoch in den „Battles“ aus. Trotzdem gelang es ihm, die TV-Auftritte als Basis für eine Karriere zu nutzen – und zwar mit Hilfe moderner Medien und Kommunikationsmittel.

Rieger wusste (und weiß) Youtube, Facebook und Co. für sich einzusetzen und wirken zu lassen. Allein sein Instagram-Account verzeichnet derzeit 1,9 Millionen Abonnenten. Riegers Musik wird auf Youtube millionenfach angeklickt – und auf Facebook hat er 325 908 Fans (Stand: Dienstagnachmittag).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Schüler in den USA demonstrieren für schärferes Waffenrecht

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Fotostrecke: Tim Wiese in der DeichStube

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Mailänder Modewoche: Gucci ist im Posthumanismus

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Deutschland schafft Eishockey-Wunder - Gold durch Jamanka

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall in Walle: Polizei fahndet mit Foto nach dem Täter

Raubüberfall in Walle: Polizei fahndet mit Foto nach dem Täter

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Supermarkt-Räuber schlägt erneut in Walle zu - und wird gefasst 

Supermarkt-Räuber schlägt erneut in Walle zu - und wird gefasst 

Kommentare