In Führerhaus eingeklemmt 

Lkw-Fahrer übersieht Stauenende auf der A1: Drei Personen verletzt

+
Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrerhäuschen befreit werden. 

Bremen - Zu einem folgenschweren Auffahrunfall zwischen drei Lastwagen ist es am Dienstagmittag gegen 13 Uhr auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück gekommen. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt, eine von ihnen lebensgefährlich.

Wie die Feuerwehr Bremen mitteilt, hatte der Fahrer eines Lkw auf Höhe der Anschlussstelle Bremen-Arsten ein Stauende übersehen und dabei zwei weitere Lkw aufeinander geschoben. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Die beiden anderen Lastwagenfahrer wurden durch den Aufprall ebenfalls verletzt, waren aber nicht in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Die verletzten Personen wurden vom Notarzt und dem Rettungsdienst erstversorgt und stabilisiert. Gleichzeitig bereiteten die Kräfte der Feuerwehr die technische Rettung des eingeklemmten Lkw-Fahrers vor, sicherten die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Anschließend wurde der eingeklemmte Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Alle drei Patienten wurden anschließend in Bremer Kliniken transportiert.

Insgesamt 30 Einsatzkräfte waren an dem Einsatz beteiligt.

Insgesamt waren 30 Einsatzkräfte mit elf Fahrzeugen an diesem Einsatz beteiligt.

Die Fahrbahn in Richtung Osnabrück war vorübergehend voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Schwere Verbrennungen: Kleinkind tritt in unzureichend gelöschte Grillkohle

Schwere Verbrennungen: Kleinkind tritt in unzureichend gelöschte Grillkohle

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Feuer auf Bremer Mülldeponie unter Kontrolle

Feuer auf Bremer Mülldeponie unter Kontrolle

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.