Lions feiern Jubiläum auf dem Marktplatz

Oldtimer und Instrumente

+
Lions-Fototermin bei den Stadtmusikanten – von links gesehen: Bürgermeister a. D. Jens Böhrnsen, Wiebke Ahrndt, Direktorin des Übersee-Museums, und Johann Schreiner, Vorsitzender des Lions-Distrikts Niedersachsen-Bremen. 

Bremen - Von Thomas Kuzaj. 40 Oldtimer aus 100 Jahren – dieses Motto gilt am Sonnabend, 22. April, auf dem Bremer Marktplatz. Dort feiern Lions-Clubs aus Bremen und Niedersachsen in der Zeit von 9 bis 16 Uhr das 100-jährige Bestehen ihrer Organisation. Vor 100 Jahren nämlich, 1917 eben, ist der weltumspannende Service-Club mit dem Motto „We serve“(„Wir dienen“) gegründet worden.

Die Lions im Distrikt Niedersachsen-Bremen (intern: „111-NB“) mit ihrem Governor Dr. Johann Schreiner präsentieren zu diesem Anlass viele, viele schöne Automobile – der älteste Wagen ist ein Mercedes aus dem Jahr 1908, de facto werden also Modelle aus mehr als 100 Jahren präsentiert. Das neueste Exponat ist ein Borgward BX7 aus der aktuellen Produktion des Unternehmens mit dem guten alten bremischen Namen.

„Die Polizei fährt mit Blaulicht vor: Mit einer grün-weißen Borgward ,Isabella‘ namens ,Roland 1‘ aus dem Jahr 1955“, sagt Lions-Sprecherin Corinna Tonner. „Neben vielen Privatpersonen beteiligen sich die Firma Mercedes mit Fahrzeugen aus Bremen und der Bremer Borgward-Club mit der Vorstandsvorsitzenden Marion Kayser.“

Die Musikwerkstatt der Bremer Philharmoniker bietet in einem Pavillon das Programm „Instrumente ausprobieren – Instrumente selber basteln“ an. Der Künstler Horst Mueller fertigt mit Besuchern sowie mit Blinden und Sehbehinderten Kunstwerke, die sich ertasten lassen.

Zudem treffen sich die Lions aus dem Distrikt Niedersachsen-Bremen zu einer nicht öffentlichen Versammlung im Rathaus, um ihre Amtsträger für 2017/18 zu wählen. Den Festvortrag hält dort ein Klimaforscher – Professor Peter Lemke vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven. Im Jahr 2020 ist Bremen Gastgeber des jährlichen deutschen Lions-Kongresses. Zu den Organisatoren zählt Bürgermeister a. D. Jens Böhrnsen (SPD), selbst Lions-Mitglied. In Bremen gibt es 15 Lions-Clubs, in Bremerhaven drei. Der Distrikt Niedersachsen-Bremen hat insgesamt 58 Clubs mit 1 991 Mitgliedern. Der erste Bremer Club wurde 1955 gegründet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Meistgelesene Artikel

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.