Linienbus Bremen-Groningen wird eingestellt

Bremen - Die vor elf Jahren gestartete Busverbindung von Bremen nach Groningen wird eingestellt. Grund sei die Einführung preiswerter Bahnfahrkarten von Niedersachsen in die niederländische Stadt, teilte das Unternehmen Public Express am Dienstag mit.

Zum letzten Mal sollen die Busse am 2. August ins Nachbarland pendeln. Seit Anfang Juni kann mit dem Niedersachsen-Ticket gegen einen geringen Aufpreis auch der Zug von Leer nach Groningen mitbenutzt werden. Wer mit einer Kleingruppe das Ticket nutze, komme teilweise für unter zehn Euro nach Groningen. „Mit diesen, staatlich subventionierten Preisen kann unser mittelständisches Unternehmen leider nicht auf Dauer mithalten“, erklärte Public Express.

´dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

Quads, Roller und Co. - Dicke Brummer ab zwei Rädern

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Eigentumswohnungen zur Kapitalanlage und Selbstnutzung in Habenhausen

Eigentumswohnungen zur Kapitalanlage und Selbstnutzung in Habenhausen

Bremer Karneval sorgt für Umleitungen 

Bremer Karneval sorgt für Umleitungen 

Schweinerei im Bürgerpark: Neun Ferkel im Gehege

Schweinerei im Bürgerpark: Neun Ferkel im Gehege

Nach Holzlatten-Schlägerei: Polizei schließt illegal betriebenes Lokal

Nach Holzlatten-Schlägerei: Polizei schließt illegal betriebenes Lokal

Kommentare