„Via Bremen“ lädt zum Wettbewerb ein

Ein Lied für die Logistik

+
Hermann Allmers (1821 bis 1902), der „Marschendichter“.

Bremen - Von Thomas Kuzaj · Wettbewerbe: Wirtschafts- und Häfensenator Martin Günthner (SPD) ist Schirmherr des „Tags der Logistik“, der in diesem Jahr auf den 18. April fällt und im BLG-Forum (Überseestadt) Begeisterung für den Logistikstandort Bremen und die Logistikberufe wecken soll – all das in der Zeit von 8.30 bis 17 Uhr.

Wie spricht man die jungen Leute an? Zum Beispiel mit Musik. Und so hat der Marketingverbund „Via Bremen“ im Zusammenhang mit dem „Tag der Logistik“ zu einem Liederwettbewerb aufgerufen. Verzeihung – zu einem „Song Contest“. Zu einem „Logistik Song Contest“, um ganz genau zu sein. Gesucht wird nämlich „der beste Logistik-Song 2013“, wie es in der Ausschreibung heißt.

„Ein Schiff wird kommen“? Früher, da sang man von den Schiffen, dem Hafen und dem Meer. Da war noch Romantik im Spiel. Und heute? Euro-Paletten, Container und Flugzeuge? Man darf gespannt sein, was die jungen Leute sich einfallen lassen werden. Im Text jedenfalls soll es um das Thema „Logistik“ gehen. Teilnehmen kann jeder Schüler – allein oder mit einer Band, die im Namen der jeweiligen Schule antritt. Einsendeschluss ist der 28. Februar.

Erster Preis: CD-Produktion des Gewinnertitels – und Tagesausflug mit Besichtigung des Containerterminals in Bremerhaven. Logistik pur. Zweiter Preis: Konzertkarten für das Sommerfestival auf Gut Varrel.

Ach, ja: „Hardrock und Punk sind nicht erwünscht“, heißt es einschränkend. Dabei würden diese Musikstile doch vielleicht Tempo in die Abläufe bringen. Aber womöglich auch zu viel Unruhe.

Wettbewerbsbeiträge gehen an die Logistikinitiative „Via Bremen“ (Stichwort „Song-Contest 2013“), Industriestraße 34, 28199 Bremen.

· Auszeichnungen: Dr. Hartmut Bickelmann, Historiker und Archivar der Stadt Bremerhaven, bekommt in diesem Jahr den Hermann-Allmers-Preis. Die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung wird am Sonntag, 10. März, im Deutschen Schiffahrtsmuseum verliehen. Bickelmann bekommt den Preis für seine Verdienste um die Geschichtsforschung an der Unterweser, hieß es.

Der Preis, der den Namen des „Marschendichters“ Hermann Allmers (1821 bis 1902) trägt, wird alle zwei Jahre vergeben. Allmers, der aus Rechtenfleth stammte, schrieb vorwiegend über Kultur und Landschaft des Nordwestens.

Ausgehend von der Idee der „Unterweser-Orte“, die heute die Stadt Bremerhaven bilden, habe sich der Preisträger Bickelmann, 65, vor allen Dingen den Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung, der Industrialisierung, des Bevölkerungswachstums und Städtebaus, der Denkmalpflege und der lokalen Identitäten an beiden Seiten des Stroms zwischen Bremen und der Wesermündung gewidmet, hieß es in der Seestadt. Und: Die Auszeichnung solle Bickelmann auch „dazu ermutigen, die Erforschung des Unterwesergebiets wie angekündigt fortzusetzen“.

· Auftritte: Am Mittwoch, 6. Februar, beginnt sie wieder, die Bürgerpark-Tombola – und sie beginnt (wie gewohnt) mit Musik. Zur Eröffnung auf dem Hanseatenhof in der Bremer Innenstadt singt der „Capstan Shanty-Chor“ unter der Leitung von Anna Koch. Der Auftritt beginnt um 10 Uhr.

Um 10.30 Uhr folgt dann die traditionelle Eröffnungszeremonie – mit Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD), dem Schirmherrn der Tombola.

http://www.via-bremen.com/Logistik-erleben/Tag-der-Logistik/Ausblick-2013/Tag-der-Logistik-2013

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

Bremer Klinikverbund Geno steckt tief in den roten Zahlen

Bremer Klinikverbund Geno steckt tief in den roten Zahlen

U wie unverpackt: Ohne Folie, aber mit Handschuhen

U wie unverpackt: Ohne Folie, aber mit Handschuhen

Übersee-Museum leistet mit Ausstellung Beitrag zur Diskussion um koloniales Erbe

Übersee-Museum leistet mit Ausstellung Beitrag zur Diskussion um koloniales Erbe

Kommentare