Lesung nach Säure-Anschlag

Entstellt, aber voller Mut: Vanessa Münstermann kommt nach Bremen

+
Vanessa Münstermann erzählt am Talkabend über den Säureanschlag gegen sie und wie sie anderen Menschen mit Entstellungen helfen möchte.

Bremen – Ihr Schicksal bewegte Millionen: Vanessa Münstermann, Kosmetikerin von Beruf, legt großen Wert auf ihr Aussehen. In der Trennungsphase von ihrem Ex-Freund verübt dieser einen grausamen Säure-Anschlag auf sie. Über ihren schweren Weg, wie sie wieder glücklich wurde und wie sie anderen Menschen mit Entstellungen helfen will, erzählt die junge Frau am Freitag, 22. November, 19 Uhr, beim Talkabend im Universum (Wiener Straße 1a).

„Herz über Kopf – Gespräche über sinnstiftendes Leben und Arbeiten“, so ist der Abend überschrieben. Es geht es um Naturverbundenheit, eine Agentur für gebrochene Herzen und Selbstliebe nach besagtem Säure-Anschlag. Einfach mal auf sein Herz hören, ist das Fazit von Talkmasterin Nicole Kahrs. Denn, so sagt sie, dort finden sich oft vergessene Kindheitsträume sowie Gefühle, die uns starkmachen und uns den Weg zu neuem Lebensglück weisen können. Ein Gast ist Vanessa Münstermann. Ihr Ex-Freund will sie für immer entstellen und überschüttet sie vor ihrer Haustür mit Säure.

Für die junge Frau, die später offen über ihr Schicksal in den Medien erzählt, beginnt ein schrecklicher Alptraum mit vielen Krankenhausaufenthalten, Schmerzen und unbeantworteten Fragen. Menschen finden sich zusammen, um sie starkzumachen. Mit der Kampagne „We Love Vanessa“ wird ein Netzwerk aktiviert, Geld für die Behandlungen sowie seelische Unterstützung gespendet.

Neu entdeckte Akzeptanz und Liebe zu sich selbst

Das alles, so berichtet sie selbst, macht sie stark. Sie entdeckt eine vorher nicht gekannte Akzeptanz und Liebe zu sich selbst. Weitere Rekonstruktionen ihres Gesichts lehnt sie ab, da sie den Aufwand nicht mehr mit dem äußerlichen Nutzen vereinbaren kann. Sie fasst sogar den Mut, wieder zu vertrauen. Wie sie glücklich im Fernsehen ausplauderte, ist sie seit kurzem verheiratet und Mutter einer Tochter. Mit ihrem Verein „Ausgezeichnet“ engagiert sich Münstermann für Menschen, die durch Entstellungen belastende Situationen durchleben und motiviert diese, sich nicht weiter zu verstecken.

Am Abend erzählt außerdem Elena-Katharina Sohn von ihrer Agentur für Menschen in Herzensnot, die sie aus einer eigenen schmerzhaften Situation heraus ins Leben rief. Als ihr damaliger Partner sie verlässt, leidet die Journalistin und PR-Beraterin unter starkem Liebeskummer. Ihr fehlt Unterstützung. Sie begibt sich auf die Suche nach einer hilfreichen Anleitung zum Wieder-Glücklichsein und absolviert eine psychologische Ausbildung. Ihre eigene Krise wird zur Initialzündung. 2011 gründet sie ihre Agentur „Die Liebeskümmerer“ als Anlaufstelle für Menschen in Herzensnot. Inzwischen ist sie Bestseller-Autorin und unterstützt mit einem Team aus Psychologen, Psychotherapeuten und Coaches alle, die in Liebeskrisen feststecken. Sie ist wieder verliebt und Mutter eines Kindes.

Talkgast Claudia Schreiber besinnt sich nach einem aufreibenden Job als Betriebswirtin und einem Burn-out auf ihre tiefe Liebe zur Natur. Sie eröffnet eine nachhaltige Seifenmanufaktur in Bremen, benennt diese nach ihrer Katze Martha und bringt ihre ganze Kreativität ein.

Musik gibt’s von Singer-Songwriterin Graziella Shazad, Tochter einer deutsch-polnischen Mutter sowie eines afghanischen Vaters. Eintritt zum Talkabend: sechs Euro. Anmeldung beim Universum unter der Rufnummer 0421/33 460.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Über diese Extras freuen sich Wintersportler

Über diese Extras freuen sich Wintersportler

Urlaub im reichsten Land der Welt

Urlaub im reichsten Land der Welt

Die Wege zum perfekten Skischuh

Die Wege zum perfekten Skischuh

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Diese Aktivitäten bietet das Großarltal jenseits der Piste

Meistgelesene Artikel

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Schäden auf der A27-Lesumbrücke: Sperrung für Sonntag geplant

Kaum eine Serie ohne ihn: Schauspieler Gerd Baltus gestorben

Kaum eine Serie ohne ihn: Schauspieler Gerd Baltus gestorben

Bespuckt und in den Finger gebissen: 32-Jähriger greift Mann in Zug an

Bespuckt und in den Finger gebissen: 32-Jähriger greift Mann in Zug an

Kommentare