Mann stirbt nach Messerstichen

+
Am Dienstagmittag wurde die Polizei zu einer offensichtlich durch Messerstichen verletzten Person gerufen. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen erlag der 39 Jahre alte Mann seinen schweren Verletzungen.

Bremen - Ein 39 Jahre alter Mann ist heute Mittag in Walle durch Messerstiche getötet worden. Mordkommission und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen aufgenommen, wie Polizeisprecherin Franka Haedke am Nachmittag sagte.

Laut Polizei hatte ein Zeuge den Mann in der Osterfeuerbergstraße aus einem Hauseingang torkeln und zusammenbrechen sehen. Die alarmierten Rettungskräfte unternahmen Wiederbelebungsversuche – vergeblich. Der 39-Jährige starb noch vor Ort. „Die Umstände lassen auf ein Tötungsdelikt schließen“, sagte die Sprecherin.

Die Ermittler nahmen im Bereich rund ums Haus die Spurensuche auf. Die Hintergründe für die Bluttat liegen bisher noch im Dunkeln. Auch weitere Angaben zu dem Toten gab es nicht. Nicht weit vom Fundort der Leiche entfernt hatte es Mitte Juni Schüsse auf ein Wohnhaus gegeben. Dabei hatten Unbekannte mehrmals durch ein Fenster im Erdgeschoss geschossen. Im Zusammenhang mit den Messerstichen auf den 39-Jährigen sucht die Polizei Zeugen, die heute gegen 12 Uhr rund um die Osterfeuerbergstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise an die Kripo unter der Nummer 0421/362-3888.

gn

39-Jähriger erstochen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Kommentare