Update: Eurofighter mit Überschall-Flug 

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

+
Die Abbildung zeigt den Luftraum, der für die Abfangübung zeitweilig reserviert war.

Bremen - Zwei laute Knallgeräusche haben viele Leute in Bremen und dem Landkreis Diepholz am Montag gegen 9.45 Uhr wahrgenommen. Teils wackelten die Fenster und Einrichtungsgegenstände.

Die Bremer Polizei habe keinerlei Einsätze oder Schäden aufgrund der Knallgeräusche registriert, erklärte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage. Doch vermute das Lagezentrum, dass es sich um einen Knall durch einen Überschall-Flug handeln könne. Nähere Angaben könnten nicht gemacht werden.

Auf Nachfrage von kreiszeitung.de teilte das Luftfahrtamt der Bundeswehr mit, dass es sich hierbei um zwei Eurofighter des Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 „Boelcke“ aus Nörvenich (TaktLwG 31 „Boelcke“) handele. „Bei Abfangübungen in einem dafür zeitweilig reservierten Luftraum (TRA 302, siehe Abbildung) überschritten diese kurzzeitig auch die Schallgeschwindigkeit. Die zeitweilige Höchstgeschwindigkeit der Eurofighter betrug dabei ca. 1565 km/h“, so das Luftfahrtamt der Bundeswehr.

Die Flughöhe der beiden Kampfflugzeuge lag zwischen 11.580 und 12.560 Metern. Die geringste Entfernung zu Syke betrug ungefähr 19,1 Kilometer.

Bereits in der Vergangenheit wurden solche Knallgeräusche in Bremen und umzu registriert. Ein Vorfall ereignete sich im März 2017. Auch hier stellte sich heraus, dass Überschall-Flüge der Bundeswehr verantwortlich gewesen sind.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Meistgelesene Artikel

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Verdi-Streik am Flughafen Bremen: Diese Flüge fallen aus - diese Maschinen starten

Protestierende Frauen blitzen ab: Eiswettverein pocht auf seine Satzung

Protestierende Frauen blitzen ab: Eiswettverein pocht auf seine Satzung

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

Sicherheitspersonal am Bremer Flughafen streikt 24 Stunden lang

Sicherheitspersonal am Bremer Flughafen streikt 24 Stunden lang

Kommentare