1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Landgut Horn in Bremen wird Atlantic-Hotel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg Esser

Kommentare

Das Hotel Landgut Horn in grüner Umgebung.
Grüner Gürtel, bekannte Adresse: Die Justus-Große-Gesellschafter Joachim Lindemann und Clemens Paul sind neue Besitzer des Hotels Landgut Horn, das in die Atlantic-Hotels-Gruppe integriert wird. © Justus Große Immobilienunternehmen

Die Atlantic-Hotels-Gruppe bleibt am Heimatstandort Bremen auf Expansionskurs. Die Firma Justus Grosse kauft das Hotel Landgut Horn und integriert es in die Hotelgruppe.

Bremen – Das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Hotel Landgut Horn hat einen neuen Eigentümer und Betreiber. Das Bremer Immobilienunternehmen Justus Grosse mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Joachim Linnemann und Clemens Paul kauft das Haus unter der Firmierung „Paul/Linnemann Hotel GmbH“ für den langfristigen Eigenbestand, heißt es.

Betrieben wird das Hotel zukünftig durch die Atlantic-Hotels- Gruppe, an der neben Linnemann auch der Bremer Bauunternehmer Kurt Zech beteiligt ist.

Das 1983 im Landhausstil erbaute und 1989 erweiterte Hotel mit „großzügiger Gartenanlage“ befindet sich an der Leher Heerstraße, an der Grenze von Horn-Lehe und Oberneuland. Es ist seit seiner Gründung im Familienbetrieb. Und das soll auch so bleiben. „Wir wollen das Hotel als Familienbetrieb unbedingt fortführen“, sagen Linnemann und Paul. Auch der Name bleibt. Und bekommt einen Zusatz. Zukünftig firmiert das 106-Zimmer-Haus unter „Atlantic Hotel Landgut Horn“. Die beiden Grosse-Gesellschafter ergänzen: „Die Lage, das Hotel selbst, sämtliche Details und Besonderheiten und der sehr gute Ruf haben uns begeistert.“

„Die Lage und der gute Ruf haben uns begeistert“

Die Atlantic-Hotelmanager wollen nach eigenen Angaben den „familiären und persönlichen Charme des Hotels erhalten und den Betrieb weiter professionell fortführen“. Umbauarbeiten sind geplant, allerdings ohne Beeinträchtigung des Betriebes. Das Restaurant will auch weiterhin regionale und internationale Küche anbieten. Und der Fokus werde auch zukünftig auf Veranstaltungen jeder Art, auf Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Firmenevents und Tagungen gelegt.

Das Hotel Landgut Horn stelle „eine weitere tolle Ergänzung des Atlantic-Portfolios in Bremen dar“, ergänzen die neuen Inhaber. Bislang zählen sechs Häuser im Land Bremen dazu. Keimzelle der Gruppe ist das 1992 eröffnete Atlantic-Hotel an der Sagerstraße in Vegesack. Hinzu gekommen sind im Laufe der Jahre Hotels am Universum, an der Galopprennbahn und am Flughafen, das „Grand Hotel“ an der Bredenstraße in City sowie das markante „Sail City“ am Weserdeich in Bremerhaven. Im Tabakquartier hat die Gruppe zudem im Herbst 2021 ein Lifestyle-Hotel mit 100 Betten und Appartements eröffnet, das unter der Marke „unique by Atlantic“ läuft.

Neue Häuser in Heidelberg und am Tegernsee

Und die Gruppe bleibt auf Expansionskurs. Unter den Markennamen Atlantic und Severin’s werden derzeit 15 Häuser im Vier- bis Fünf-Sterne-Segment mit mehr als 1 600 Zimmern betrieben, unter anderem auf Sylt, in Travemünde, Lübeck, Kiel, Wilhelmshaven, Essen, Münster und München sowie am Arlberg in Österreich. Die Eröffnung oder Übernahme weiterer Häuser ist geplant – bis 2025 in Heidelberg, am Tegernsee, in Erfurt und in Frankfurt am Main.  

Auch interessant

Kommentare