Rhododendron-Züchtung für den Bürgerpark

Lachs-rosa und extrem winterhart

Taufpatin Sylvia Wedemeyer (v.l.), Jan-Dieter Bruns, Joachim Linnemann und Tim Großmann bei der Taufe des Rhododendron „Bürgerpark Bremen“. - Foto: Konstantin Zigmann
+
Taufpatin Sylvia Wedemeyer (v.l.), Jan-Dieter Bruns, Joachim Linnemann und Tim Großmann bei der Taufe des Rhododendron „Bürgerpark Bremen“.

Bremen - Er ist lachs-rosa, der Rhododendron „Bürgerpark Bremen“. Und er gilt als extrem winterhart. Die Neuzüchtung der Baumschule Bruns aus Bad Zwischenahn ist jetzt zur Saisoneröffnung des Bürgerparks offiziell vorgestellt und getauft worden.

Die Patenschaft übernahm Sylvia Wedemeyer, Vorstandsmitglied der Karin-und-Uwe-Hollweg-Stiftung. Im Beisein von Bürgerparkverein-Präsident Joachim Linnemann, Parkdirektor Tim Großmann und Jan-Dieter Bruns (Baumschule Bruns) erhielt der Rhododendron seinen Namen. „Es ist schon etwas ganz Besonderes, dass diese Pflanze nun den Namen des Bürgerparks trägt. Das ehrt uns und macht uns stolz“, so Tim Großmann. Es wird zwar noch etwas dauern, ehe der Rhododendron „Bürgerpark Bremen“ in Bremens grüner Lunge in voller Pracht erstrahlt, aber die ersten Standorte wurden schon auserkoren.

Die Rhododendron-Neuzüchtung wurde bereits 2005 gekreuzt – aus Mutter „Erna“, deren Stammbaum sogar bis ins Jahr 1895 zurückreicht, und Vater „Brinny“, einem aus Amerika stammenden Rhododendron mit außergewöhnlicher Blütenfarbe, wie es heißt. „Die guten Gene sorgen dafür, dass ,Bürgerpark Bremen' zukünftig kräftig cremig lachs-rosa mit einem rötlich gepunkteten Blütenschlund erblüht und sogar extrem winterhart ist“, freute sich Großmann.

Der Rhododenron „Bürgerpark Bremen“ kommt im Herbst 2017 auf dem Markt und kann dann auch gekauft werden. Rhododendren bilden nach wie vor eine Spezialkultur der Bad Zwischenahner Baumschule Bruns, die dafür den Angaben zufolge europaweit bekannt ist. Wesentlich dazu beigetragen hat der im Dezember 2003 mit 91 Jahren verstorbene Wilhelm Bruns beigetragen, auf dessen Initiative bereits 1937 Rhododendronsorten aus England für eigene Kreuzungsvorhaben erworben wurden.

Seit dem Tod von Wilhelm Bruns führt Gärtnermeister Gerd Eiting die Züchtungsarbeit fort.

gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert

Spuck- und Beißattacken: Familienstreit in Bremen eskaliert
FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt

FFP2-Maskenpflicht in Bremen: Diese Corona-Regeln gelten jetzt
Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten
„Aktionsplan“ soll den Bremer Hauptbahnhof sicherer machen

„Aktionsplan“ soll den Bremer Hauptbahnhof sicherer machen

„Aktionsplan“ soll den Bremer Hauptbahnhof sicherer machen

Kommentare