Richtfest für Anbau

„Haus der Blinden“: Kurze Wege und Barrierefreiheit

Der Blinden- und Sehbehindertenverein feierte jetzt Richtfest für den Anbau am „Haus der Blinden“. In das Gebäude werden Sehbehinderte mit demenzieller Erkrankung einziehen.

Bremen - Es geht voran beim „Haus der Blinden“ in Osterholz: Für den Anbau ist inzwischen Richtfest mit Handwerker, Planern, Nachbarn, künftigen Bewohnern und deren Angehörigen gefeiert worden. 1,5 Millionen Euro (samt Ausstattung) investiert der Blinden- und Sehbehindertenverein Bremen in die Erweiterung des Gebäudes am Stiftungsweg. Im Anbau werden Sehbehinderte wohnen, die an Demenz erkrankt sind.

Alexander Zaft, Geschäftsführer des Senioren- und Pflegeheims, freut sich über den Baufortschritt. Und er plant mit Martina Reicksmann, Geschäftsführerin des Blinden- und Sehbehindertenverein, bereits das nächste Fest: die Einweihung des Anbaus. Diese ist für September vorgesehen. Dann, so Zaft, werden zunächst acht Bewohner in eine der drei neu geschaffenen Wohngruppen ziehen. Im Herbst 2018, wenn das alte Hauptgebäude aus dem Jahr 1968 renoviert ist, werden weitere 16 Bewohner im Anbau ein neues Zuhause finden. Konzeptionell richtet sich das Haus insbesondere an ältere Menschen, die sehbeeinträchtigt sind und an einer demenziellen Erkrankung leiden. Zaft: „Ein Angebot, das in Bremen und ,umzu' in dieser Form bisher einmalig ist.“

Die Wege sind kurz und barrierefrei. Ein Aufzug mit Blindenschrift und Ansage der Etagen befördert die Bewohner an ihr Ziel. Im Haus sind zahlreiche taktile Hilfen installiert wie tastbare Zimmernummern. Es gibt seniorengerechte Telefone, Bildschirmlesegeräte und Lupen mit Beleuchtung. Der Anbau ist 820 Quadratmeter groß. Die Fernsehlotterie unterstützt das Projekt mit 300.000 Euro. 

gn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

19. Ristedter Fußball-Turnier um den „Württemberg-Cup“

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Deichbrand-Festival: Party am Freitag

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Fotostrecke: Werder verliert Testkick gegen Köln

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Kommentare