Täter gefasst

Kupferplatte einer Kirche werden Ziel von zwei Dieben

Bremen - Zwei Personen haben in der Nacht zu Freitag versucht Kupferplatten von einer Kirche in Bremen-Vahr zu stehlen. Einer der beiden Täter konnte aufgrund aufmerksamer Zeugen von der Polizei vor Ort gestellt werden.

Der zweite Täter flüchtete zunächst, berichtete die Polizei am Freitag, konnte aber zeitnah ermittelt werden. Bei den beiden Männern handelt es sich um Ausländer ohne festen Wohnsitz in Deutschland. Aus diesem Grund wird derzeit geprüft ob Haftgründe wegen Fluchtgefahr vorliegen.

Aufmerksame Zeugen alarmierten die Einsatzkräfte gegen 3.10 Uhr. Ihnen waren verdächtige Geräusche auf dem Kirchengrundstück an der Geschwister-Scholl-Straße aufgefallen.

Eine Streife fand einen 30 Jahre alten Verdächtigen am Tatort vor. In der Nähe entdeckte die Polizisten außerdem 18 Kupferplatten, die zum Abtransport bereitlagen. Sie stammten von einer Außenmauer der Kirche.

Der 30-Jährige soll noch heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Meistgelesene Artikel

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

Kleines Teil, große Wirkung

Kleines Teil, große Wirkung

Stück für Stück zurück

Stück für Stück zurück

Reiter-Unfall: Brücke mutwillig beschädigt

Reiter-Unfall: Brücke mutwillig beschädigt

Kommentare