Kostümierte Karawane

Zum 50. Mal schlängelt sich der Freimarktsumzug durch Bremen

+
Die „Adelheider“ sorgten vor einem Jahr beim Umzug als „Super Marios“ für Stimmung und gewannen schließlich den Publikums- und den Jurypreis. 

Bremen - Von Jörg Esser. Es ist ein Jubiläum. Ein echtes. Ein rundes. Am Sonnabend, 21. Oktober, schlängelt sich zum 50. Mal ein Freimarktsumzug durch die Innenstadt. Die bunte Karawane ist 2,9 Kilometer lang. 148 Startnummern wurden vergeben. Knapp 4. 000  Teilnehmer sind auf Achse. Start ist um 10 Uhr an der Gastfeldstraße in der Neustadt.

Die Veranstalter kündigen auch für die Jubiläumsauflage eine „bunte Mischung aus Vereinen, Firmen, Organisationen, Sportvereinen, Spielmannszügen und Landjugendgruppen“ an. Der Korso aus phantasievoll dekorierten Wagen und Fußwagen bewegt sich über Pappelstraße, Langemarckstraße, Am Brill, Obernstraße, Schüsselkorb und Herdentor zum Hauptbahnhof. Es erklingt jede Menge Musik. Tanzeinlagen sorgen für Spaß und gute Laune. Süße „Bonschen“ fliegen durch die Luft. Entlang der Strecke werden insgesamt rund 200 000 Zuschauer erwartet. Hier können Sie die Strecke des Freimarktsumzuges sehen. Gegen 11 Uhr trifft die Spitze des Trosses planmäßig am Marktplatz ein.

Zu dieser Zeit steigt auch Radio Bremen in die Live-Übertragung ein. Und sendet bis 13.30 Uhr im dritten Fersehprogramm. Als Moderatoren sind Katja Runge und Dirk Böhling an der Strecke im Einsatz. Gegen 14.30  Uhr werden die besten Laufgruppen und schönsten Festwagen im Bayernzelt prämiert. Eine Jury unter dem Vorsitz von Bürgerschaftsvizepräsident Frank Imhoff kürt die Sieger.

Zurück in den Umzug: Die Kutsche mit Miss Freimarkt an Bord zählt zu den ersten Festwagen. Vorne dabei sind auch das Reiterfanfarencorps Visbek, das Fanfarencorps aus Dortmund-Nord sowie Fahnenschwenker, Trommler und Landsknechte aus Köln. Mit dabei sind Spielmannszüge von der BTS Neustadt, aus Scharrendorf-Stöttingen, Oerel und Mahndorf, die Jugendbrassband Lübeck und das Blasorchester der Sportvereinigung Kirchweyhe.

Umleitung von Bahn- und Buslinien

Zu den Stammgästen zählen Tischler-, Elektro-, Dachdecker-, Bäcker- und Fleischer-Innung. Der Borgward-Club ist ebenso dabei wie der Isetta-Club, die Eishockeycracks der „Weserstars Bremen“ sowie die beiden großen Bremer Karnevalsvereine Rot-Weiß und Nordlichter (das sind die Blau-Weißen). Das Theater 62 präsentiert Bremer Stadtmusikanten und andere Märchenfiguren, der Deutsche Schwertorden entführt die Zuschauer ins 13. Jahrhundert. Der Wagen von Werder Bremen nimmt „Kurs grün-weiß“ – von einer offensiven Spielweise und einem Kurs aufs gegnerische Tor ist nichts bekannt.

Der „Hausmänner-Stammtisch“ widmet sich in diesem Jahr „Bollywood“, die „Uphuser Reloaded“ adaptieren einen Animationsfilm und sind als schrille „Trolls“ mit farbenfrohen Mähnen unterwegs. Der HeimatvereinSchlussdorf ist mit einem „Torfschiff“, Marke Eigenbau, auf der Reise. Das „Treckerwettziehteam Neu St. Jürgen“ präsentiert eine „Dithmarscher Freimarktsause“, die „Bockhorster Deerns“ tauchen ab in die Flower-Power-zeit und die „Buschadler“ werden zu „Schlümpfen“. Die „Adelheider“ schließlich – im Vorjahr als „Super Marios“ zum Sieger gekürt – zeigen am Sonnabend ein „Wild West Casino“.

Alle Infos zum Freimarkt

Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) reagiert und leitet Bahn- und Buslinien um. Ab etwa 9 Uhr werden die Linien 1, 2, 3 und 25 umgeleitet. Die Fahrzeuge der Linien 4, 6, 8 und 24 rollen ab 9.45 Uhr auf Umleitungsstrecken. Die Umleitungen gelten bis etwa 16  Uhr, für die Linien 2 und 3 bis etwa 17.30 Uhr, sagt eine BSAG-Sprecherin.

www.bsag.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Meistgelesene Artikel

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Schlagerfestival „Bremen Olé“: Ein Hauch von Mallorca

Schlagerfestival „Bremen Olé“: Ein Hauch von Mallorca

Kommentare