Bekämpfung des Drogenhandels

Kontrolle in Bremen: Spürhund erschnüffelt erfolgreich Marihuana 

Bremen - Einsatzkräfte der Polizei Bremen führten Mittwoch- und Donnerstagabend in der Bahnhofsvorstadt und im Viertel Kontrollen zur Bekämpfung des Drogenhandels durch. Unterstützung erhielten sie dabei von Spürhund Crawford, der sehr erfolgreich „zuarbeitete“.

Die Polizisten, eingesetzt für die Bekämpfung der Straßen- und Drogenkriminalität, kontrollierten diverse Personen und beschlagnahmten dabei Tabletten und Marihuana. Insgesamt wurden zwölf Platzverweise erteilt und rund ein Dutzend Strafanzeigen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Von 49 aufgefunden Verkaufseinheiten Marihuana gingen 37 auf das Konto von Crawford, der die Drogen in so genannten Bunkern oder bei den kontrollierten Personen erschnüffelte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Gefängnisbesuch bei Clan-Chef Ibrahim Miri endet mit Strafanzeige

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Bremens Zentrale für linke Revolutionäre: „Lila Eule“ wird 60

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Bund will „Seute Deern“ retten - Sanierung dauert wohl sieben Jahre

Bund will „Seute Deern“ retten - Sanierung dauert wohl sieben Jahre

Kommentare