„Theater 11“ zeigt „Reine Herzen“

Konflikte auf der einsamen Insel

+
„Theater 11“: Szene aus dem Stück „Reine Herzen“ (frei nach „Herr der Fliegen“). 

Bremen - Von Thomas Kuzaj. In dem Roman „Herr der Fliegen“ verschlägt es eine Gruppe von Kindern – sechs bis zwölf Jahre alt – während des Krieges auf eine Südseeinsel.

Der Roman des englischen Schriftstellers William Golding (1911 bis 1993) erzählt davon, wie sich unter den Jungen – von Zivilisation und Erwachsenenwelt abgeschnitten – gewalttätige Konflikte entwickeln. Durchweg reine Herzen sind es nicht, die sich da zeigen.

„Reine Herzen“ – so heißt die neue Produktion der Kindergruppe am „Theater 11“ (Faulenstraße 44–46). Das Stück basiert auf Goldings Roman. Premiere hat es am Sonntag, 17. September, um 18 Uhr. „Nach dem großen Erfolg von ,Peter Pan‘ im vergangenen Jahr zeigen die sechs- bis zwölfjährigen Jungen und Mädchen wieder ihr Können auf der Bühne.“ Weitere Vorstellungen folgen am Freitag, 22. September, um 17 Uhr sowie am Wahlsonntag, 24. September, um 18 Uhr.

Auch in der Theaterproduktion strandet eine Kindergruppe ohne erwachsene Bezugspersonen auf einer einsamen Insel. Eigentlich müssten die Kinder sich zu einer Überlebensgemeinschaft zusammenschließen und auf Rettung warten. Aber sie tun etwas anderes. Am Anfang läuft noch alles gut, sie wählen eigenständig einen Anführer aus, verteilen Aufgaben und bestreiten so das Leben abseits der Zivilisation.

„Jedoch sind nicht alle mit den Entscheidungen zufrieden, die der neue Anführer trifft. Es beginnt ein Machtduell“, heißt es in einer Vorschau weiter. „Die Gruppe wird in zwei Lager geteilt.“ Kulturelle und soziale Unterschiede sorgen für weitere Probleme. Werden die Kinder es schaffen, zur Normalität zurückzufinden?

Unter der Regie von Theaterleiterin Kira Petrov spielen Daniel John, Amina Astamirova, Rajana Astamirova, Naura Afra Nadzifah, Ilana Margolina, Sarah Disha, Nikita Vasiliu, Erika Bauch, Stephanie Bauch, Rene Scheithauer, Defne Dönmez und Zhanna Gerasimova. Karten zum Preis von zehn Euro (ermäßigt: fünf Euro) gibt es unter www.theater11.de und an der Abendkasse.

Wie berichtet, zeigt das Focke-Museum in Schwachhausen jetzt die neue Ausstellung „Protest und Neuanfang – Bremen nach ‘68“. Mit dem Thema der Schau korrespondiert eine Lesung, die am Dienstag, 5. September, um 19 Uhr in der Zentralbibliothek (Am Wall 201) beginnt. Der Eintritt ist frei.

‘68: Die Geschichte einer Generation

Die Bielefelder Autorin Karin Wetterau stellt dort ihr neues Buch „‘68 – Täterkinder und Rebellen“ vor. Im Anschluss an die Lesung folgt ein Gespräch mit der Autorin, zwei Aktivisten von 1968 und dem Historiker Karl Heinz Roth. Wetteraus Buch erzählt „die Geschichte einer rebellischen Generation, die zwischen Geschichtslast und Geschichtslosigkeit nach neuen Wegen sucht und in der Revolte die historische Hypothek der NS-Vergangenheit abzutragen versucht“, heißt es in einer Vorschau. „In der Darstellung werden biografische Skizzen, historisches Ereignis und politische Reflexion verknüpft.“

Perspektiven in Bremerhaven

„Perspektiven – Landschaften, Strukturen, Metamorphosen“ zeigt der Bremerhavener Fotograf Klaus Pfeifer in der Galerie der Seestadt-Arbeitnehmerkammer an der Barkhausenstraße 16 in Bremerhaven. Zu Vernissage am Dienstag, 12. September, spricht um 18.30 Uhr die Kunsthistorikerin Elke Grapenthin. Norbert Duwe trägt Texte vor, die von den Arbeiten Pfeifers inspiriert sind, wie es weiter heißt. Die Ausstellung dauert dann bis zum 30. Oktober.

Charakteristisch für Pfeifers Arbeit ist der spielerische Umgang mit der Perspektive. So fotografierte er Landschaftssegmente so, dass sie fremdartig und futuristisch wirken – wie aus der Luft aufgenommen. Auf Spiekeroog nahm er bei Ebbe Schwarz-Weiß-Bilder auf, die Formen und Strukturen im Sand- und Wattboden zeigen. Neben den von Wind und Brandung bearbeiteten Flächen auf Spiekeroog zeigt er auch Oberflächenstrukturen des Lavagesteins auf Lanzarote.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Aufbau am Eichenring - Hurricane-Fotos vom Gelände

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

Diese sechs Dinge gehören auf keinen Fall in die Spülmaschine

So schmecken Beeren am besten

So schmecken Beeren am besten

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall im Weserpark: Täter fesselt 30-jährigen Mitarbeiter und sperrt ihn ein

Raubüberfall im Weserpark: Täter fesselt 30-jährigen Mitarbeiter und sperrt ihn ein

15-köpfige Gruppe jagt einen Mann und tritt auf Passanten ein 

15-köpfige Gruppe jagt einen Mann und tritt auf Passanten ein 

Tritte in der Disco: 20-Jähriger steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Tritte in der Disco: 20-Jähriger steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.