Premiere im Schnoor

Komödie Bremen im Packhaustheater zeigt „Fischer sucht Frau“

Die Fischer Enno (Lennart-Fabian Müller, linker Stuhl) und Fietje (Mark Derichs) werden neu „gestylt“.
+
Die Fischer Enno (Lennart-Fabian Müller, linker Stuhl) und Fietje (Mark Derichs) werden neu „gestylt“.

Bremen – „Sturm ist, wenn die Schafe keine Locken mehr haben“, sagt Fischer Enno (Lennart-Fabian Müller). Er und sein Kollege Fietje (Mark Derichs), echte Unikate von der Küste, sagen klar, was Sache ist. Mit „Fischer sucht Frau – Zurück in den Hafen der Liebe“ zeigt die Komödie Bremen im Packhaustheater (Schnoor) die erste Premiere seit der Pandemie-Zwangspause.

72 Zuschauer erleben im unter Corona-Bedingungen ausverkauften Saal einen spritzigen Küstenschwank aus der Feder von Markus Weise. Darin eingearbeitet ist viel Musik, überwiegend mit maritimem Flair. Das Fischerdorf Hattersiel hat ein Lokal zu bieten. Wirtin Frauke (Katja Hentschel) ist die Dorfmutter. Es gibt eine Robbenauffangstation, betrieben von der frisch und jugendlich wirkenden Stine (Nicole Behnke). Nur heiratswillige Frauen für die beiden Fischer sind nicht zu finden.

Und diese sind dadurch in Sachen Frauen ziemlich unerfahren. Enno probiert es im Internet und ist wunderbar ehrlich in seiner Annonce: „Suche Frau mit großem Busen, die zu Hause am Herd auf mich wartet und meine Krabbe, äh, meine Krabben pult.“ Schon frech, aber gar nicht so gemeint. 

Ein Start-up-Unternehmer im Stress. . .

Jannes (Michael Bernhard), vor 15 Jahren abgewandert, mittlerweile Start-up-Unternehmer in Berlin, hat dagegen richtig Stress. Eine Million ist fällig. Er droht sein Unternehmen zu verlieren. Offiziell macht er einen Heimatbesuch und kommt auf die Idee, den Fischern mit einem Speed-Dating zu helfen. Tatsächlich will er sein Elternhaus verkaufen und das Dorf in ein besseres Licht rücken.

Die Verkupplung der Fischer entpuppt sich als Nervenjob. Immerhin erlebt das Publikum drei Speed-Datings bis zum Happy-End, Hentschel und Behnke schlüpfen dafür in weitere Frauenrollen. Enno und Fietje sind einfach sie selbst – auf ihre naive Weise. Man mag es Enno gar nicht übelnehmen, wenn er bei einem „Umstyling“ die Avocado-Gesichtsmaske wegnascht. Doch Stine ist bereits nach dem ersten Date im Internet aktiv – mit Fotos und Text. Ohne es zu wissen, gewinnen die Fischer Fans; und Menschen interessieren sich für das Dorf. Und auch zwischen Jannes und Stine knistert es nun.

Das Ensemble überzeugt, Schauspiel, Gesang und Tanz machen einfach Freude. Ein munterer Abend, der ankommt. Das Publikum klatsch oft mit, auch schon kurz nach Beginn zu „An der Nordseeküste“.

Der Besuch der Komödie Bremen im Packhaustheater steht Geimpften und Genesenen offen. Ist eine Impfung nicht möglich, ist ein negativer PCR-Test vorzulegen. „Fischer sucht Frau – Zurück in den Hafen der Liebe“ läuft bis 13. November. Die heutige Vorstellung ist ausverkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Hochwasser an der Weser: Sturm spült sieben Dixie-Klos ins Wasser

Hochwasser an der Weser: Sturm spült sieben Dixie-Klos ins Wasser

Hochwasser an der Weser: Sturm spült sieben Dixie-Klos ins Wasser
Ladendiebstahl eskaliert: Jugendlicher attackiert Kaufhaus-Detektiv

Ladendiebstahl eskaliert: Jugendlicher attackiert Kaufhaus-Detektiv

Ladendiebstahl eskaliert: Jugendlicher attackiert Kaufhaus-Detektiv
In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet
Sturmwarnung: Bremer Freimarkt bleibt Freitag vorerst geschlossen

Sturmwarnung: Bremer Freimarkt bleibt Freitag vorerst geschlossen

Sturmwarnung: Bremer Freimarkt bleibt Freitag vorerst geschlossen

Kommentare