„Komische Nacht“ in sieben Lokalen

Benni Stark ist einer Comedian bei der „Komischen Nacht“. Foto: JOHANNES RIGGELSEN

Bremen – Es wird komisch in Bremen am Dienstag, 26. März, ganz schön komisch – und das gleich in sieben Lokalen. Angesagt ist die „Komische Nacht“, ein Comedy-Marathon. Beginn ist um 19.30 Uhr. Es beteiligen sich die Union-Brauerei, der Friesenhof, die Piano-Bar im GOP-Varieté-Theater, das Restaurant „Canova“, das Restaurant „Daheim“, das Theaterschiff und das Restaurant „Wohnküche“.

Die „Komische Nacht“ ist nach Angaben der Veranstalter ein bundesweites Live-Comedy-Format, unter anderem in Oldenburg, Frankfurt und Hannover. Bremen ist zum zweiten Mal dabei. „Keine Nacht ist wie die andere“, heißt es in der Vorschau. In Zusammenarbeit mit mehreren Gastronomen präsentiert der Veranstalter „Mitunskannmanreden“ an einem Abend verschiedene Comedians und andere Spaßmacher.

Versprochen wird ein Querschnitt durch die aktuelle Comedyszene in Deutschland. In jedem Lokal treten an einem Abend fünf Comedians für jeweils 25 Minuten auf. Bei der „Komischen Nacht“ müssen somit nicht die Besucher von Lokal zu Lokal wandern, sondern die Comedians. Die Zuschauer kaufen sich eine Eintrittskarte für ihr Wunschlokal. Die Künstler ziehen dann von Club zu Club.

Beim Comedy-Marathon in Bremen treten die Künstler Benni Stark, Christopher Köhler, „Der unglaubliche Heinz“, Gesa Dreckmann, Heino Trusheim, Özgür Cebe und Udo Wolff auf. Karten ab etwa 20 Euro gibt es in den beteiligten Lokalen und im Internet (www.komische-nacht.de).  gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Deutsche Mittelgebirge im Winterurlaubs-Check

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Der tropische Regenwald von Tortuguero

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

So erschließen sich Ältere die digitale Welt

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Neue Raketenangriffe aus Gaza - Israel tötet Dschihadisten

Meistgelesene Artikel

Immobilienfirmen im Visier: Mäurer kritisiert Anschläge scharf

Immobilienfirmen im Visier: Mäurer kritisiert Anschläge scharf

Bamf-Urteil: Asylantrag von Clan-Boss Ibrahim Miri abgelehnt - Türkei verhaftet Helfer

Bamf-Urteil: Asylantrag von Clan-Boss Ibrahim Miri abgelehnt - Türkei verhaftet Helfer

Da ist noch was zu retten: Lesumbrücke auf der A27 wird saniert

Da ist noch was zu retten: Lesumbrücke auf der A27 wird saniert

„Cold Case“: Polizei ermittelt in Mordfällen an Prostituierten aus Bremerhaven

„Cold Case“: Polizei ermittelt in Mordfällen an Prostituierten aus Bremerhaven

Kommentare