Vier Menschen verletzt

Kneipen-Attacke in Bremen: Mit Messern, Hämmer und Metallstangen - Polizei sucht Zeugen

  • Mara Schumacher
    vonMara Schumacher
    schließen

In der Nacht zu Sonntag gab es in Bremen zu einer Kneipen-Attacke. Zum Einsatz kamen dabei Messer, Hämmer und Metallstangen. Die Polizei sucht Zeugen des Angriffs.

Bremen - Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei kam es in der Nacht zu Sonntag zunächst zu einem Streit zwischen zwei Personen in einer Kneipe an der Buxtehuder Straße in Bremen-Gröpelingen. Die beiden Streithähne wurden dann von einem 29-jährigen Mitarbeiter der Kneipe aus dem Lokal verwiesen.

Angriff in Bremen: Besucher retten sich ins Lokal

Kurze Zeit später, gegen 2.35 Uhr, kamen die beiden Kontrahenten mit weiteren 15 bis 20 Personen zurück zur Kneipe. Ein paar davon sollen laut Zeugenaussagen mit Messern, Hämmern und Metallstangen bewaffnet gewesen sein. Das teilt die Polizei mit. Aus der Gruppe heraus wurden mehrere Gäste der Kneipe auf der Straße unter anderem mit Schlägen und Tritten angegriffen. Einige Besucher retteten sich in das Lokal und schlossen die Tür.

Kneipen-Attacke in Bremen: Angreifer schlagen Scheibe ein

Die Angreifer versuchten daraufhin, wieder in die Kneipe zu kommen und schlugen die Scheibe der Eingangstür ein. Danach flüchtete die Gruppe unerkannt. Die alarmierten Einsatzkräfte stellten vor Ort vier verletzte Personen fest. Zwei Rettungswagen brachten einen 41 und 30 Jahre alten Mann mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 29-jähriger Gast sowie der Angestellte des Lokals wurden ebenfalls leicht verletzt.

Attacke auf Kneipengäste in Bremen: Polizei sucht Zeugen

Die weiteren Ermittlungen nach der Auseinandersetzung durch die Kriminalpolizei dauern an. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: „Wer hat am Sonntag gegen 2.35 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Buxtehuder Straße oder der angrenzenden Straßen gemacht?“ Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 jederzeit entgegen. Am Wochenende kam es außerdem zu einem Überfall auf einen Supermarkt in Bremen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Roland Weihrauch

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Verstappen überrascht Mercedes - Vettel motzt in Silverstone

Fotostrecke: Werder-Sieg gegen Eintracht Braunschweig - Zurück im Wettkampfmodus

Fotostrecke: Werder-Sieg gegen Eintracht Braunschweig - Zurück im Wettkampfmodus

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

Beirut: Gewalt bei Protesten - Premier schlägt Neuwahlen vor

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

38,2 Grad am Samstag - und die Hitze bleibt

Meistgelesene Artikel

Nach Kollision auf der Weser: Passanten entdecken leblosen Körper - es ist der Vermisste

Nach Kollision auf der Weser: Passanten entdecken leblosen Körper - es ist der Vermisste

Zwei Bremer Messen mit viel Platz

Zwei Bremer Messen mit viel Platz

Trio bewirft Obdachlosen mit Gullydeckel

Trio bewirft Obdachlosen mit Gullydeckel

Fürs Abwracken fehlen Bremen drei Millionen Euro

Fürs Abwracken fehlen Bremen drei Millionen Euro

Kommentare