60-Jährige führt grüne Landesliste zur Bundestagswahl an / Sülmez Dogan auf Platz zwei

Knapper Sieg für Marieluise Beck

+
Marieluise Beck zieht erneut als Spitzenkandidatin der Bremer Grünen in den Bundestagswahlkampf. ·

Bremen - Es war denkbar knapp. Doch Grünen-Urgestein Marieluise Beck führt erneut die Bremer Landesliste für die Bundestagswahl im Herbst 2013 an.

Bei der Wahlversammlung am Sonnabend im „Brillissimo“ setzte sich die 60-Jährige mit 114 zu 103 Stimmen gegen die 46-jährige Bürgerschaftsabgeordnete Kirsten Kappert-Gonther durch. Beck, die seit 1983 mit Unterbrechungen Bundestagsabgeordnete ist, musste sich erstmals in einer Kampfabstimmung um den Spitzenplatz in der Landesliste behaupten. Von 1998 bis 2005 war sie Ausländerbeauftragte der rot-grünen Bundesregerierung. Derzeit ist sie Sprecherin ihrer Fraktion für die Osteuropapolitik.

An zweiter Stelle der Landesliste steht die Bürgerschaftsabgeordnete Sülmez Dogan (37) aus Bremerhaven, ihr Fraktionskollege Ralph Saxe (53) aus Schwachhausen an dritter und Andreas Resch (30) aus Bremen-Ost an vierter Stelle.

Beck tritt zudem als Direktkandidatin im Wahlkreis 54 (Bremen-Stadt), Dogan im Wahlkreis 55 (Bremen-West, Nord, Bremerhaven) an.

Ein Direktmandat für die Grünen gilt als utopisch, Platz eins der Landesliste als sichere Bank für den Einzug in den Deutschen Bundestag. · je

Das könnte Sie auch interessieren

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Kantor-Helmke-Schule

4.000 Puten verenden bei Feuer in Großenkneten

4.000 Puten verenden bei Feuer in Großenkneten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Meistgelesene Artikel

Feuer in Lesumer Wohnhaus: Zwölf Menschen im Krankenhaus

Feuer in Lesumer Wohnhaus: Zwölf Menschen im Krankenhaus

Lkw-Unfall auf der A1 bei Arsten: Mehrere Verletzte

Lkw-Unfall auf der A1 bei Arsten: Mehrere Verletzte

Frau im Koma: 47-Jähriger soll Spritzen ausgetauscht haben

Frau im Koma: 47-Jähriger soll Spritzen ausgetauscht haben

Prostituiertenschutzgesetz: Bislang 115 Anmeldungen

Prostituiertenschutzgesetz: Bislang 115 Anmeldungen

Kommentare