Klimahaus: Dauerkarte für einen Dauergast

Alle zwei Wochen

+
Dauerkarten-Übergabe im Bremerhavener Klimahaus: Kristina Brandstädter (l.) und Ann-Kristin Froberg mit Wilfried Meyer an seiner Lieblingsreisestation Samoa.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Museen: Wilfried Meyer ist so etwas wie der größte Fan des Klimahauses in Bremerhaven. Er besucht es alle zwei Wochen. Das ist im Fußball so ungefähr der Rhythmus der Heimspiele während der Saison, und da liegt es nahe, dass Meyer nun Besitzer einer Dauerkarte geworden ist. Die allerdings gilt eben nicht fürs Stadion, sondern für das Klimahaus.

Museen: Wilfried Meyer ist so etwas wie der größte Fan des Klimahauses in Bremerhaven. Er besucht es alle zwei Wochen. Das ist im Fußball so ungefähr der Rhythmus der Heimspiele während der Saison, und da liegt es nahe, dass Meyer nun Besitzer einer Dauerkarte geworden ist. Die allerdings gilt eben nicht fürs Stadion, sondern für das Klimahaus.

Doch der Reihe nach. Seit der Eröffnung des Klimahaus Bremerhaven zählt der Bremerhavener zu den regelmäßigen Besuchern der Wissens- und Erlebniswelt. „Mehr noch, er war der Allererste, der am 27. Juni 2009 als Gast einen Fuß über die Schwelle der größten Ausstellung Norddeutschlands setzte“, sagt eine Sprecherin. Jetzt hat das Klimahaus dem pensionierten Rechtspfleger eine unbefristete Dauerkarte als Dank für seine Treue geschenkt.

Als erster Besucher hatte er 2009 eine Jahreskarte bekommen. Die verlängerte er dann Jahr für Jahr. Auf die Frage, wie oft er nun schon im Klimahaus gewesen sei, entgegnet der 84-Jährige: „Das habe ich nicht gezählt.“ Aber er komme eben etwa alle zwei Wochen.

Am liebsten verweilt der Rentner vor den Aquarien auf Samoa, was wohl auch an seinem Hobby liegt: „Meyer ist Mitglied des Bremerhavener Vereins Vivarium und Aquarianer mit Herz und Seele“, so die Sprecherin.

Die Dauerkarte überreichten ihm nun Kristina Brandstädter, stellvertretende Geschäftsführerin des Klimahauses, und Marketingassistentin Ann-Kristin Froberg.

Die 26-Jährige: „Als Wilfried Meyer das erste Mal bei uns im Haus war, hatte ich meinen ersten Arbeitstag.“ Zunächst arbeitete die Geestemünderin ein knappes Jahr lang im Ausstellungsteam und absolvierte anschließend eine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit. Inzwischen ist sie seit zwei Jahren im Marketing tätig, wo sie sich unter anderem um die Betreuung der Jahreskarteninhaber kümmert.

www.klimahaus-bremerhaven.de

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare