Klimahaus Bremerhaven vermittelt

Neues Zuhause für unfreiwillige tierische Urlaubsmitbringsel

+
Ein Skorpion sitzt in Bremerhaven im Klimahaus in seinem Terrarium. Dieses Tier wurde in der Bananenkiste eines Discounters gefunden.

Bremerhaven - Von Janet Binder. Wenn Skorpione & Co. im Urlaubsgepäck oder in Übersee-Containern entdeckt werden, kommt das Klimahaus Bremerhaven zum Einsatz. Es unterstützt den Zoll und bietet den Tieren ein neues Zuhause.

Der Vietnam-Urlauber war völlig ahnungslos: Vom blinden Passagier in seinem Gepäck erfuhr er erst zurück in Deutschland. Zöllner fanden in seinem Koffer einen lebendigen Gecko, der sich offenbar darin verirrt hatte. „Geckos sind nachtaktive Tiere und können schon mal im Hotel in den Koffer krabbeln“, sagt Lutz Fischer, Leiter Aquaristik und Terraristik im Klimahaus Bremerhaven.

Das unfreiwillige tierische Mitbringsel landete nach der langen Reise in seiner Abteilung - hinter den Kulissen. Nicht immer sind die Reisenden so überrascht wie der Vietnam-Urlauber. 2015 entdeckten Zöllner in Bremen in der Sporttasche eines Schmugglers 33 lebende und besonders geschützte Stieglitze. Die Tiere wurden sichergestellt.

Oft werden tote Tiere gefunden

„Bei solchen Funden versuchen wir, die Tiere artgerecht unterzubringen“, sagt Sybille Gradistanac, Sprecherin des Bremer Hauptzollamtes. Solche Fälle kämen glücklicherweise selten vor. Häufiger finden Zöllner Teile von toten Tieren oder von Pflanzen, die vom Artenschutz erfasst sind.

Bei Spinnen oder Reptilien wie dem Gecko setzt der Bremer Zoll seit kurzem auf das Klimahaus, das nicht nur Wissensmuseum, sondern auch ein eingetragener Zoo ist. „Wir sind dankbar, dass das Klimahaus seine Hilfe anbietet“, sagt Sybille Gradistanac. 

Manchmal ist den Zöllnern auf den ersten Blick nicht klar, ob es sich bei den tierischen Mitbringseln um eine geschützte Art handelt. „In solchen Fällen unterstützen wir gerne mit unserem Wissen“, sagt Lutz Fischer. 

Fruchtbare Zusammenarbeit mit Zöllnern

Vom Zoll in München bekommt das Klimahaus zudem regelmäßig große Kartons voll streng geschützter Korallen oder auch Fechterschnecken, die im Gepäck von Urlaubern gefunden wurden. In der Ausstellung in Bremerhaven werden die weißen Korallen genutzt, um auf die Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam zu machen. 

Lutz Fischer, Leiter Aquaristik und Terraristik hält in Bremerhaven im Klimahaus eine vom Zoll gefundene Steinkoralle hoch.

„An der Korallenbleiche wird der Klimawandel schnell deutlich“, sagt Fischer. Den Besuchern solle so aber auch vermittelt werden, dass man Korallen keinesfalls aus den Ferien mitbringen dürfe. Urlauber erhielten beim Kauf von Händlern oft eine angebliche Ausfuhrbescheinigung, die tatsächlich aber nur Behörden ausstellen dürften, warnt der Zoll.

Auch hochgiftige Tiere verirren sich im Gepäck

Anders als die Korallen kommen hochgiftige Skorpione ebenso wie der Gecko eher unfreiwillig nach Deutschland - entweder in Bananenkisten im Großmarkt oder in einer Holzlieferung. Über den Zoll kam vor kurzem ein Skorpion ins Klimahaus, der in einem Container mit Holz aus Vietnam gefunden worden war. Das Weibchen hatte - wie es bei Skorpionen üblich ist - auf dem Rücken ihre Babys haften. 

Inzwischen ist das Muttertier gestorben, ebenso wie der Gecko aus dem Koffer. „Beide haben die Strapazen nicht überlebt“, sagt Lutz Fischer. Dafür ist der gerade mal ein Zentimeter große Nachwuchs des Skorpions munter und lebt weiter im Klimahaus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Meistgelesene Artikel

„Ötzi“-Filmdrama feiert Premiere in Bremen

„Ötzi“-Filmdrama feiert Premiere in Bremen

Familie nach Kohlenmonoxid-Vergiftung in Klinik

Familie nach Kohlenmonoxid-Vergiftung in Klinik

Bremens „älteste Liebhaberbühne“ feiert Jubiläum

Bremens „älteste Liebhaberbühne“ feiert Jubiläum

Einbrecher wird erwischt und flieht - später taucht er erneut auf

Einbrecher wird erwischt und flieht - später taucht er erneut auf

Kommentare