Orgeln mit Bauschaum beschädigt

500.000 Euro Schaden: Unbekannte verwüsten Kirche in Bremen

Bremen - Rund eine halbe Millionen Euro Schaden haben unbekannte Randalierer am Wochenende in einer Kirche in Burglesum verursacht. Unter anderem wurden zwei Orgeln stark beschädigt.

Der Küster einer Kirchengemeinde an der Hindenburgstraße entdeckte die Zerstörungen am Sonntagvormittag, teilte die Polizei wenig später mit. Die Tat ereignete sich zwischen 13 Uhr am Samstag und 8.45 Uhr am Sonntag.

Zwei Orgeln wurden mit Bauschaum befüllt, der Boden und das Taufbecken mit Farbe bemalt und in der gesamten Kirche der Feuerlöscher entleert, heißt es in der Meldung der Beamten. Die Gemeinde schätzt den Schaden auf etwa eine halbe Million Euro. 

Die Polizei Bremen hat die Ermittlungen unter anderem wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen und erste Spuren gesichert.

Die Polizisten wenden sich für ihre Ermittlungen auch an die Bevölkerung: „Wer hat zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen in der Hindenburgstraße verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf den oder die Täter geben? Der Kriminaldauerdienst ist unter 0421/362-3888 erreichbar.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Leiche in Gröpelingen gefunden

Leiche in Gröpelingen gefunden

Leiche in Gröpelingen identifiziert

Leiche in Gröpelingen identifiziert

Ohne Fahrerlaubnis: Mann fährt Familie an und flüchtet

Ohne Fahrerlaubnis: Mann fährt Familie an und flüchtet

Kommentare