Auftritt in der Oberen Rathaushalle

„Kings and Queens“: Von der Barock-Kantate bis zum Rock-Superhit

+
Die Obere Rathaushalle bietet einmal mehr den schönen Rahmen für das „Lions“-Benefizkonzert „Kings and Queens“.

Bremen – „Kings and Queens“, so der Titel, bringt der Bremer Lions-Club „Buten un Binnen“ ins Spiel – die Könige und Königinnen haben ihren Auftritt am Mittwoch, 15. Mai, um 20 Uhr. Und das in einem der schönsten Räume Bremens, in der Oberen Rathaushalle nämlich. Anlass ist das nunmehr zwölfte Benefizkonzert des Clubs. Unter der Leitung von Ulrich König sind dann, so eine Vorschau, „monarchische Klänge von Bach bis Rock“ zu hören – „glamourös inszeniert und augenzwinkernd adaptiert von fünf Musikern aus Bremer Klassik-Orchestern“. Ebenfalls mit von der Partie: Andi Einhorn samt Rockband.

König führt an dem Abend „durch 300 Jahre musikalischer Verehrung“, so die Organisatoren. Da reicht das Spektrum eben von der Barock-Kantate bis zum Rock-Superhit. Eintritt nach Lions-Angaben: 33 Euro, ermäßigt 29 Euro. Karten gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen unserer Zeitung. Der Erlös geht an das Kinder- und Jugendatelier „Kleks“ in Gröpelingen, das benachteiligten Kindern einen Zugang zu kultureller Bildung und künstlerischen Ausdruckmöglichkeiten bietet.

Ach, und wo wir gerade beim Thema „Benefiz“ sind. „Der ,Inner-Wheel‘-Club ,Bremer Schlüssel‘ engagiert sich mit seiner Arbeit seit mehr als einem Jahrzehnt für die Belange der Stiftung Alten Eichen, der ältesten sozialen Einrichtung Bremens, in der Kinder und Jugendliche ein neues Zuhause finden und Familien vor Ort unterstützt werden“, so Club-Sprecherin Regina Bukowski.

Eine wichtige Benefizveranstaltung in diesem Zusammenhang ist der alljährliche Jazzfrühschoppen, bei dem Gelder für zuvor ausgewählte Projekte gesammelt werden. In den vergangenen Jahren gingen durch den Jazzfrühschoppen fünfstellige Beträge als Spenden an Alten Eichen gehen – dabei reicht die Bandbreite der geförderten Projekte, so die Sprecherin weiter, „von großen erlebnispädagogischen Fahrten ins In- und Ausland über die Anschaffung von Spielgeräten bis hin zu kleineren Kreativprojekten aus den Bereichen Tanz, Gesang oder Fotografie“.

Und nun steht der nächste Benefiz-Jazzfrühschoppen an – eingebettet in den „Internationalen Museumstag“. Am Sonntag, 19. Mai, dauert der Frühschoppen im Garten des Focke-Museums (Schwachhauser Heerstraße 240) von 11 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es spielen die „Algo-Rhythm-Big-Band“ und das Bremer Fusion-Jazz-Quartett „Swank Think“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall in Kaffeelager: Mann wird unter Kaffeesack begraben

Tödlicher Unfall in Kaffeelager: Mann wird unter Kaffeesack begraben

Von Bremen nach Mallorca - Eurowings fliegt Strecke im Sommer noch öfter

Von Bremen nach Mallorca - Eurowings fliegt Strecke im Sommer noch öfter

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Brand in Bremerhaven: Während des Notrufs geht Wohnungstür zu Bruch

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Die Seilbahn für Bremen ist beerdigt

Kommentare