Rund 30 Personen beteiligt

Streit auf Spielplatz eskaliert: 59-Jähriger am Kopf verletzt

Bremen - Weil die Kinder zweier Familien in Bremen-Mitte in einen Streit geraten waren, kam es wenig später zu einer handfesten Schlägerei zwischen ihren Verwandten.

Der Streit war kurz vor 19 Uhr am Sonntag ausgebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Am Ende mussten mehrere Polizisten für Ordnung sorgen.

Die spielenden Kinder gerieten auf einem Spielplatz an der Straße Fehrfeld in Streit. Als die erwachsenen Verwandten sich einmischten, blieb es laut Polizeiangaben nicht bei einer verbalen Auseinandersetzung. Schnell flogen die Fäuste. Mehrere Streifenwagenbesatzungen waren notwendig, um die Streithähne voneinander zu trennen.

In der Zeit erhielt der Spielplatz starken Zulauf von Anverwandten der beteiligten Parteien, heißt es weiter. Zuletzt waren rund 30 Personen in einer mehr oder weniger aggressiven Stimmung vor Ort, die sich zum Teil auch gegen die Polizei richtete. Diese trennte konsequent die Beteiligten voneinander und stellte die Ruhe wieder her. 

Bei den Auseinandersetzungen erlitt ein 59-jähriger Mann Kopfverletzungen, die ambulant behandelt werden konnten. Die Ermittlungen dauern an.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

"Gelbwesten"-Krise: Macron äußert sich am Montagabend

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Feuerwehr-Übung in Heiligenfelde

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Martfelder Weihnachtsmarkt

Martfelder Weihnachtsmarkt

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger nach Streit geschlagen, getreten und ausgeraubt

19-Jähriger nach Streit geschlagen, getreten und ausgeraubt

Kollision mit einem Baum: 29-Jähriger verletzt

Kollision mit einem Baum: 29-Jähriger verletzt

Zwei Gruppen geraten im Bremer Steintor in Streit - 22-Jähriger verletzt

Zwei Gruppen geraten im Bremer Steintor in Streit - 22-Jähriger verletzt

42-Jähriger mit Messer schwer verletzt - Not-OP

42-Jähriger mit Messer schwer verletzt - Not-OP

Kommentare