Polizeibericht

Vor Auto gerannt: Junge Frau fährt siebenjähriges Kind an

 Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Bremer Landeswappen steht auf einem Parkplatz.
+
Die Polizei Bremen appelliert an alle Eltern, das richtige Verhalten im Straßenverkehr immer wieder zu besprechen und zu üben.

Eine 19-Jährige hat am Samstag ein siebenjähriges Mädchen in Bremen mit dem Auto angefahren. Das Kind war plötzlich auf die Straße gelaufen.

Bremen – Beim Versuch einen gerade abfahrenden Bus noch zu erreichen, ist am Samstagnachmittag, 17. Juli 2021, ein siebenjähriges Kind im Bremer Stadtteil Vegesack angefahren worden. Wie die Polizei mitteilt, wurde das Kind angefahren, als es gerade die Straße überquerte. Es wurde zur weiteren Behandlung mit Prellungen in ein Krankenhaus gebracht.

Stadt im Land Bremen:Bremen
Fläche:325,56 Quadratkilometer
Einwohner:)566.573 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:0421
Bürgermeister:Andreas Bovenschulte

Das kleine Mädchen war mit mehreren anderen Kindern auf der Hammersbecker Straße zu einer Bushaltestelle unterwegs. Als das Kind den Bus auf der anderen Straßenseite erblickte, rannte es los und ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße. Dabei lief das Kind einer 19-jährigen Fiat-Fahrerin direkt vor das Auto.

Junge Frau (19) fährt siebenjähriges Mädchen an: Fahrerin versucht erfolglos auszuweichen

Diese versucht noch das Lenkrad herumzureißen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Jedoch erfolglos. Durch den Aufprall stürzte das Mädchen zu Boden, wobei es Prellungen erlitt. Ein Krankenwagen brachte das verletzte Kind in eine Klinik. Die junge Autofahrerin erlitt bei dem Unfall einen Schock.

Das Überqueren der Straße zählt bei Kindern zu den Hauptunfallursachen. Die Polizei Bremen appelliert an alle Eltern, das richtige Verhalten im Straßenverkehr immer wieder zu besprechen und zu üben. Für alle motorisierten Fahrer gilt: „Wenn Sie Kinder am Straßenrand sehen, verringern Sie ihre Geschwindigkeit und seien Sie bremsbereit.“

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Sonntagabend bei Melle (Landkreis Osnabrück) gekommen. Ein Mann überschlug sich mit seinem Auto. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Bei einem schweren Unfall am Wochenende im Landkreis Diepholz wurde ein Fahrer lebensgefährlich verletzt. Bei einem Zusammenprall in Eystrup verletzten sich bei einem Unfall 14 Personen. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Impfungen: Bremen ist weiterhin Impf-Meister in Deutschland

Corona-Impfungen: Bremen ist weiterhin Impf-Meister in Deutschland

Corona-Impfungen: Bremen ist weiterhin Impf-Meister in Deutschland
VW-Fahrer überfährt Radlerin: Frau muss schwer verletzt ins Krankenhaus

VW-Fahrer überfährt Radlerin: Frau muss schwer verletzt ins Krankenhaus

VW-Fahrer überfährt Radlerin: Frau muss schwer verletzt ins Krankenhaus
Delta-Variante: So gut schützt die Kreuzimpfung vor der Coronavirus-Mutante

Delta-Variante: So gut schützt die Kreuzimpfung vor der Coronavirus-Mutante

Delta-Variante: So gut schützt die Kreuzimpfung vor der Coronavirus-Mutante
Bremer Polizist soll Frau vergewaltigt haben: Wieder auf freiem Fuß

Bremer Polizist soll Frau vergewaltigt haben: Wieder auf freiem Fuß

Bremer Polizist soll Frau vergewaltigt haben: Wieder auf freiem Fuß

Kommentare