Schiff auf dem Weg nach Litauen

52 Kilogramm Kokain in Bremerhaven sichergestellt

+
Kontrollkräfte des Hauptzollamtes Bremen entdeckten das Rauschgift bei einer Kontrolle.

Bremerhaven - In einem Schiffscontainer auf dem Weg nach Litauen fanden Zollfahnder in Bremerhaven Kokain im Wert von 3,4 Millionen Euro.

Zollfahnder haben im Überseehafen von Bremerhaven 52 Kilogramm Kokain sichergestellt. Das Rauschgift befand sich in einem Container, der aus Long Beach (USA) über Panama nach Bremerhaven kam und für Klaipeda in Litauen bestimmt war, wie das Zollfahndungsamt Hamburg am Mittwoch mitteilte. Das Kokain hat einen Straßenverkaufswert von rund 3,4 Millionen Euro und war in 45 Paketen in einer schwarzen Tasche verstaut. Die Ladung bestand aus einem gebrauchten Wagen. Daneben sei die Tasche zur „schnellen Entnahme“ abgestellt worden. dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare