Ein Abflug am Morgen läuft wie geplant

Ryanair-Streik zieht vorerst an Bremen vorbei

Bremen - Der Streik der Ryanair-Piloten hatte am Freitagmorgen keine Auswirkungen am Flughafen Bremen. Es habe keine Ausfälle gegeben, teilte ein Sprecher des Flughafens mit.

Die Vereinigung Cockpit (VC) hatte am Donnerstagnachmittag alle festangestellten Piloten der irischen Fluggesellschaft dazu aufgerufen, ihre Arbeit von 5 Uhr bis 9 Uhr niederzulegen. In Bremen war in diesen vier Stunden nur ein Abflug nach Ovda in Israel geplant. Der Flieger konnte pünktlich gegen 6.30 Uhr starten, sagte der Sprecher. 

Die Piloten der Flugverbindung hätten sich entschieden, nicht zu streiken. Auch bei der Ankunft von Ryanair-Flügen erwartet der Flughafen am Freitag keine Verspätungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schlussspurt beim Weltklimagipfel in Polen

Schlussspurt beim Weltklimagipfel in Polen

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Kreis-Melkwettbewerb auf dem Hof Wichern

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Drei Frauen in Nürnberg niedergestochen

Meistgelesene Artikel

Auffahrunfall auf der A27: Sperrung bis in die Nacht

Auffahrunfall auf der A27: Sperrung bis in die Nacht

100 Paar Schuhe gestohlen: Polizei ermittelt notorische Diebin

100 Paar Schuhe gestohlen: Polizei ermittelt notorische Diebin

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Arbeitsunfall: 61-Jähriger gerät unter Gabelstapler, mehrere schwere Knochenbrüche

Arbeitsunfall: 61-Jähriger gerät unter Gabelstapler, mehrere schwere Knochenbrüche

Kommentare