Ein Abflug am Morgen läuft wie geplant

Ryanair-Streik zieht vorerst an Bremen vorbei

Bremen - Der Streik der Ryanair-Piloten hatte am Freitagmorgen keine Auswirkungen am Flughafen Bremen. Es habe keine Ausfälle gegeben, teilte ein Sprecher des Flughafens mit.

Die Vereinigung Cockpit (VC) hatte am Donnerstagnachmittag alle festangestellten Piloten der irischen Fluggesellschaft dazu aufgerufen, ihre Arbeit von 5 Uhr bis 9 Uhr niederzulegen. In Bremen war in diesen vier Stunden nur ein Abflug nach Ovda in Israel geplant. Der Flieger konnte pünktlich gegen 6.30 Uhr starten, sagte der Sprecher. 

Die Piloten der Flugverbindung hätten sich entschieden, nicht zu streiken. Auch bei der Ankunft von Ryanair-Flügen erwartet der Flughafen am Freitag keine Verspätungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Meistgelesene Artikel

„Ein Inferno“: Feuerwehr bilanziert Lürssen-Großbrand

„Ein Inferno“: Feuerwehr bilanziert Lürssen-Großbrand

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Borgward: „Rückkehr der Legende“ hängt am seidenen Faden

Borgward: „Rückkehr der Legende“ hängt am seidenen Faden

Autobrand greift auf Hausfassade über: Bewohner evakuiert

Autobrand greift auf Hausfassade über: Bewohner evakuiert

Kommentare