In der Bremer Lloydpassage

Raubüberfall auf Juweliergeschäft

Bremen - Zwei Männer haben am Mittwochabend ein Juweliergeschäft in der Lloydpassage überfallen. Ihre Flucht wurde auf der B75 Richtung Delmenhorst von der Polizei gestoppt.

Kurz vor Feierabend betraten die zwei Täter den Laden, bedrohten die 49 und 67 Jahre alten Angestellten mit einer Waffe und drängten sie in den Tresorraum. Eine Mitarbeiterin konnte dort den Alarmknopf drücken, so dass die Polizei alarmiert wurde. Nachdem die Männer mit Schmuck und Geld flüchteten, wurden sie von einem Mann dabei beobachtet, wie sie in ein Auto stiegen. Er notierte das Kennzeichen.  Die Polizei konnte die Männer auf der B75 in Richtung Delmenhorst orten und anschließend stoppen. Den Fluchtwagen fuhr eine 26-Jährige; die 18 und 30 Jahre alten Männer wollten flüchten, konnten aber gestoppt werden. Alle drei wurden festgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

Kommentare