25 Jahre Lloyd-Passage / Erste lange „Shopping-Nacht“ in der Innenstadt / Ansturm im Weserpark

Geburtstagstorte gerettet

+
Shoppen gestern im Weserpark.

Bremen - Langsam und gemütlich, schnell und gestresst: So lässt sich das Treiben in der Lloyd-Passage am besten beschreiben. Während die einen genüsslich unter dem Glasdach entlangbummeln, hetzen die anderen nur so hindurch und nehmen gar nichts wahr von dem 25. Geburtstag der Passage und der ersten langen „Shopping-Nacht“ des Jahres in der Innenstadt.

Doch dann ist Siegerehrung angesagt, die Leute bleiben vor der Bühne in der Mitte der Passage stehen. Anlässlich des Geburtstages wurde die Idee des Fernsehformats „Shopping Queen“ übernommen. Fünf Kandidatinnen bekommen 500 Euro und dürfen damit ihr perfektes Sommer-Outfit kaufen. Nach drei Stunden präsentieren sie der fünfköpfigen Jury die Ergebnisse. Auch wenn alle Outfits gut ankommen, kann es am Ende nur eine Siegerin geben – und das ist Katharina aus Lilienthal. Eine rosafarbene Röhrenjeans, ein grauer Blazer, graue Pumps und ein weißes, ärmelloses Top mit Fotodruck bringen ihr den Sieg und 250 Euro. „Meine Mutter hat mich so gut beraten, jetzt darf sie sich auch etwas aussuchen“, so die Gewinnerin.

Dann betritt die Band „Redsnapper“ die Bühne. Die Gruppe aus Hannover ist noch nie in einer Einkaufpassage aufgetreten. „Es ist schon ungewohnt, aber wir lassen uns überraschen, was passiert,“ sagt Sängerin Kathi Lang. Aber Musik allein reicht nicht aus für eine Geburtstagsfeier. Eines darf auf gar keinen Fall fehlen: eine Torte. Und die gab es bereits am Vormittag. Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD) schnitt die ein Meter hohe und 80 Zentimeter breite Torte an und verteilte sie Stück für Stück. Für Dr. Jan-Peter Halves, Geschäftsführer der City-Initiative, war das auch eines der Highlights des Tages, vor allem die erfolgreiche Rettung. „Zwei Männer trugen die riesige Torte die Stufen hinauf. Und auf einmal gerät der eine ins Stolpern. Da sah ich schon Tortenmuß vor mir. Aber glücklicherweise konnte er sich wieder fangen, und die Torte blieb heil.“

Glück gehabt, und so beschreibt Halves auch die gesamte „Shopping-Nacht“, alles sei „super gelaufen“. Um kurz nach 22 Uhr muss er dann aber den Stecker ziehen und die Feier beenden.

In Osterholz am Bremer Kreuz ging es gestern rund. Der Weserpark veranstaltete einen verkaufsoffenen Sonntag. Parallel dazu fand die Gewerbeausstellung Osterholz mit einem bunten Mix aus Handel, Handwerk und Vereinen statt. Auch für ein Bühnenprogramm war gesorgt.

Center-Managerin Monika Mehrtens sagte gestern Abend nach dem Ansturm: „Viele nutzten die Gelegenheit zum Bummeln und Einkaufen in den Geschäften. Die neueste Frühjahrsmode, Geschenke zum bevorstehenden Muttertag, Technik, Schuhe und Lederwaren wurden verstärkt gekauft.“

Sie freute sich auch über viele auswärtige Besucher. Mehrtens: „Es zeigt sich immer wieder, wie überregional das Einzugsgebiet von Bremen ist.“ Übrigens, die achte Landesmeisterschaft im Pümpelwerfen am offenen Sonntag gewann die Jugendfeuerwehr Mahndorf.

ag/gn

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Vatertags-Feier am Naturbad Bassum

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Elfjähriger Junge aus Bremen-Blumenthal vermisst

Elfjähriger Junge aus Bremen-Blumenthal vermisst

Kommentare