Huchting: Bande will Geldautomaten stehlen

Bremen - Mehrere Personen waren in der Nacht zu Freitag in Huchting an einem Einbruch in eine Bank beteiligt. Die Diebe wollten mit einem gestohlenen Transporter den Geldautomaten aus der Verankerung reißen, wurden aber von Anwohnern gestört.

Die Täter entwendeten den weißen VW Transporter von einem Firmengelände in der Straße Bauerland und fuhren damit vor die Filiale einer Bank in der Kirchhuchtinger Landstraße, berichtet ein Polizeisprecher. 

Sie schlugen die Scheibe ein, legten ein Seil um den Geldautomaten und befestigten es an der Anhängerkupplung. Anwohner wurden durch die lauten Geräusche geweckt und entdeckten die Einbrecher. Die etwa fünf bis sechs maskierten Diebe fühlten sich ertappt und flüchteten zu Fuß in verschiedene Richtungen.

Die Polizei fragt: "Wer hat in der Nacht zu Freitag in der Kirchhuchtinger Landstraße oder in der Straße Bauerland verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Der Kriminaldauerdienst ist unter Telefon (0421) 3623888 erreichbar."

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Kommentare