Die Enrichtung in Walle öffnet wieder

Hospiz „Brücke“: Trockengelegt und renoviert

+
Nach dem Wasserschaden ist das Hospiz ist Walle renoviert und öffnet heute wieder.

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke. Sterbenskranke Menschen haben seit Freitag wieder ein Zuhause im Waller Hospiz „Brücke“.

Der Schaden war enorm: Im Hospiz „Brücke“ in Walle sickerten Weihnachten 1500 Liter Wasser von oben durch die Wände des Hauses. Grund war ein geplatzter Druckausgleichsbehälter der Heizung unter dem Dach. Das Wasser lief aus den Steckdosen. Noch in der Nacht mussten die sterbenskranken Menschen evakuiert werden. Jetzt ist die Renovierung der schönen Villa abgeschlossen. Heute, Freitag, wird das Hospiz wieder eröffnet.

Leiterin Monika Foppe und ihr Team (15 hauptamtliche und 15 ehrenamtliche Kräfte) freuen sich, dass das Haus nun wieder trocken ist, die Räume in frischer Farbe erstrahlen, der Holzfußboden erneuert ist und der Betrieb wieder losgeht. Bevor die eigentliche Renovierung beginnen konnte, musste das Hospiz erstmal wochenlang getrocknet werden. Der Schaden, der wohl um die 200 000 Euro beträgt, wird von der Versicherung gedeckt. Zunächst werden die beiden Gäste aus dem Diako ins Hospiz einziehen.

Da nach dem Wasserschaden die Versorgung der todkranken Menschen im Hospiz unmöglich war, half das Diako-Krankenhaus aus und stellte vier Plätze zur Verfügung. Dennoch war die stationäre Hospizarbeit eingeschränkt, denn das Haus in Walle verfügt über acht Zimmer. Und die werden in den nächsten Tagen wieder belegt, denn die „Brücke“ hat eine lange Warteliste mit schwerstkranken Menschen, wie Foppe sagt. Das Hospiz in der Villa mit dem großen Garten wurde 2002 eröffnet. Mehr als 2 000 Sterbende hat das Team der „Brücke“ seitdem betreut. Träger des Hospizes ist der Verein „Zentrale private Fürsorge“, der 1897 in Bremen gegründet wurde.

Kontakt unter 0421/380240 oder per Mail unter „M.foppe@hospiz-bruecke.de“.

www.hospiz-bruecke.de

Mehr zum Thema:

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Noch Bock auf Krawall

Noch Bock auf Krawall

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Kommentare