Lenzmarkt, „Altbautage“ und das Sonnenwetter ziehen Besuchermassen in die Überseestadt

Hornveilchen, Pflanzstifte und heiße Öfen

Prüfende Blicke im Sonnenschein: Lenzmarkt am Speicher XI.

Bremen - Von Thomas KuzajBitte sehr, die Sonne bringt sie an den Tag, all die kleinen Sünden, die des Winters Kühle monatelang schamvoll verhüllt. Nun aber: hier eine haarig entblößte Männerwade, dort ein tätowiertes Dekolleté. Die Hitze lässt die Hüllen fallen. So beispielsweise gestern an der sommerlich überfüllten Schlachte.

Und natürlich dort, wo der Frühling buchstäblich zu sich selbst kam – beim nunmehr sechsten Lenzmarkt am Speicher XI in der Überseestadt. Pralle Sonne, Schatten allenfalls unter stickigen Planen – es war eine wirklich heiße Veranstaltung.

Die Sonne macht halt Lust auf mehr. Mehr Sommerblumen. Mehr Stauden. Mehr Kräuter, Büsche und Bäume. Pflanzlustige hatten bei Temperaturen um 24, 25 Grad (ohne Plane) die Wahl zwischen Victoriaprimel, Hornveilchen und Buschbasilikum (Hinweis: „sonnig halten“) – und vielem mehr.

Für Klarheit und Ordnung im Beet können Pflanzstifte sorgen – die Beschriftungen reichten von „Thymian“ bis „Pepperoni“ und zurück. Und alle „frostsicher“, was trotz der Hitze gestern durchaus ein Verkaufsargument war. Gartenfreunde denken ja auch voraus.

Viele von ihnen waren mit dem Rad auf dem Lenzmarkt erschienen, was ja einerseits der umweltfreundlich ist, andererseits aber die Umwelt auch sehr stören kann. Zum Beispiel dann, wenn man mit viel Karacho (und vielen Plastiktüten voller frisch erworbener Pflanzen) durch die Menschenmenge radelt. Es ist ja zu verstehen, dass die Pflanzen schnell in den Garten sollen. Aber muss man andere Gartenfreunde deshalb zu Seitensprüngen zwingen?

Und wo wir gerade eine Frage hatten – hier noch eine: Was tun, wenn der Winter kommt? Im Garten gibt es dann ja nicht so viel zu tun. Zeit, mal am heißen Ofen zu sitzen. Praktischerweise gab es auch die gestern in der Überseestadt zu sehen – direkt neben dem Lenzmarkt bei den „Altbautagen“ im BLG-Forum. Auch hier also war – neben vielen Tipps zum Renovieren – die Hitze ein großes Thema. Etwa in Form eines Pelletbrenners. Ein kleiner Junge zu seinem Vater: „Guck mal, eine Feuermaschine!“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“

Bremer Polizei fasst jungen Räuber: „Hände weg, oder ich steche dich ab“
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Wilde Verfolgungsjagd in Bremen: Polizei stellt vermeintlich Betrunkenen

Wilde Verfolgungsjagd in Bremen: Polizei stellt vermeintlich Betrunkenen

Wilde Verfolgungsjagd in Bremen: Polizei stellt vermeintlich Betrunkenen

Kommentare