500 Euro für den Finder

Hörgerät aus Jugendherberge geklaut: Polizei Bremen lobt Belohnung aus

+
Abbild des gesuchten Hörgeräts.

Bremen - Bei einem Einbruch am Freitag in einer Jugendherberge in der Bremer Innenstadt entwendeten die Diebe unter anderem das Hörgerät eines zehnjährigen Jungen. Die Polizei Bremen hat nun für den Finder eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgelobt.

Wie die Polizei mitteilt, fehlt von dem Hörgerät fehlt weiterhin jede Spur. Es ist speziell für den zehn Jahre alten Jungen und seine Bedürfnisse angefertigt. Fremde Personen können dieses Gerät nicht nutzen. Der Zehnjährige ist ohne dieses Hörgerät zum momentanen Zeitpunkt taub. Wer das Gerät findet und abgibt, den erwartet eine Belohnung in Höhe von 500 Euro. Abgegeben werden kann das Hörgerät an jeder Polizeidienststelle.

Wie die Polizei mitteilte,drangen im Laufe Freitags Unbekannte in zwei Zimmer der Jugendherberge in der Kalkstraße ein und entwendeten diverse Gegenstände. Neben einem iPad erbeuteten die Diebe unter anderem auch ein Hörgerät. Das Tablet konnte durch die 61 Jahre alte Besitzerin geortet werden. Nach einer Wohnungsdurchsuchung bei einem Käufer konnte das Gerät von der Polizei gefunden und der Frau wieder ausgehändigt werden.

Die Polizei warnt vor dem Ankauf. Ein möglicher Käufer macht sich selbst strafbar und kann wegen Hehlerei belangt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Meistgelesene Artikel

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Diebe klauen Rotlichtblitzer aus drei Metern Höhe

Diebe klauen Rotlichtblitzer aus drei Metern Höhe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.