Bremen: Korso ruft Polizei auf den Plan

Hochzeit mit Ferrari

Mehrfach hat die Bremer Polizei einen Hochzeitskorso kontrolliert.
+
Mehrfach hat die Bremer Polizei einen Hochzeitskorso kontrolliert.

Bremen – Die einen lassen sich lieber entschleunigt und in aller Stille in einer Pferdekutsche zur Hochzeit fahren, die anderen brauchen laute Motorengeräusche – und einen Ferrari. Letzteres war bei einem Hochzeitskorso am Wochenende der Fall. Die Polizei hatte mit den Teilnehmern alle Hände voll zu tun, wollten diese offenbar möglichst viele Bremer an dem Fest teilhaben lassen.

Wie Polizeisprecherin Stefanie Freund berichtete, meldeten gleich mehrere Anrufer am Freitagabend einen Autokorso auf der Julius-Brecht-Allee und der Stresemannstraße. Die, so Freund, zumeist „sehr hochwertigen Fahrzeuge“ fielen unter anderem durch laute Motorengeräusche, starkes Beschleunigen und gefährliche Fahrstreifenwechsel auf. Gleich mit mehreren Einsatzfahrzeugen gesellte sich die Polizei dazu – natürlich nicht zum Mitfeiern, sondern zur Kontrolle der Teilnehmer.

Hochzeit in Bremen mit Ferrari: 46 Personen kontrolliert

Die Beamten trafen sogleich auf „alte Bekannte“, wie es die Sprecherin formulierte. Denn: Die Autos waren bereits in der Vahr kontrolliert worden. Einzelne Fahrzeuge, darunter auch der weiße Ferrari des Bräutigams, waren bereits mittags in Osterholz aufgefallen, hieß es weiter. Die schon bei diesen Kontrollen „eindringlichen“ Hinweise an die Fahrer auf die Verkehrsregeln waren wohl irgendwie „überhört“ worden. Vielleicht durch die Lautstärke der Motoren? Nun, die Polizei wurde gründlicher, kontrollierte fast zwei Stunden auf der eigens dafür gesperrten Bismarckstraße 18 Autos und 46 Personen, befragte Zeugen, stellte Videos sicher. Gegen fünf Männer (20 bis 24) und eine Frau (20) wird wegen verbotenen Autorennens ermittelt.

Hochzeit in Bremen mit Ferrari: Mit der Polizei zur Feier

Gegen einen 20 Jahre alten Mann wurde ein Verfahren wegen Nötigung eröffnet. Zudem stellten die Polizisten mehrere Ordnungswidrigkeiten fest. Dabei, so berichtete die Sprecherin weiter, handelt es sich hauptsächlich um Verstöße wegen unangepasster Geschwindigkeit und Lärmbelästigung.

Und wie ging"s für die Hochzeitsgesellschaft weiter? Unter Beobachtung der Polizei fuhren das Paar und seine Gäste dann schließlich in Kleingruppen zur Feier nach Hemelingen. Da gab es sicher jede Menge zu erzählen.  gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten
Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten
Bremerhaven: Dorf mit „Tiny Houses“ mitten in der Stadt geplant

Bremerhaven: Dorf mit „Tiny Houses“ mitten in der Stadt geplant

Bremerhaven: Dorf mit „Tiny Houses“ mitten in der Stadt geplant
Warnstufe 0 in Bremen: Weg mit der Maske – diese Corona-Freiheiten gibt es ab sofort

Warnstufe 0 in Bremen: Weg mit der Maske – diese Corona-Freiheiten gibt es ab sofort

Warnstufe 0 in Bremen: Weg mit der Maske – diese Corona-Freiheiten gibt es ab sofort

Kommentare