Hilfe und ein offenes Ohr

Bremen - In Bremen wird am Montag, 20. Februar, eine Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder ihren Betrieb aufnehmen. Das hat der Senat jetzt beschlossen. Die Stelle wird beim Versorgungsamt, Friedrich-Rauers-Straße 26, eingerichtet.

Sie soll ehemalige Heimkinder in vielfältiger Weise unterstützen, von denen viele in traumatisierenden Lebens- und Erziehungsverhältnissen aufgewachsen seien, wie Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne) gestern sagte. „Wichtigste Aufgabe der Anlauf- und Beratungsstellen ist es, den ehemaligen Heimkindern Zeit für die Schilderung des erlittenen Leides und Unrechts zu widmen“, so die Senatorin. Nach Gesprächen mit Betroffenen sei heute klar, dass es auch in Bremer Einrichtungen zu verachtender Behandlung, Missbrauch und Ausbeutung gekommen sei. Stahmann: „Ich möchte, dass die Betroffenen jetzt Hilfe und ein offenes Ohr finden.“ Betroffene können zudem finanzielle Ansprüche geltend machen. Bremen beteiligt sich am „Fonds für Opfer von Unrecht und Misshandlungen in der Heimerziehung der Bundesrepublik in den 1950er bis 1970er Jahren“ (kurz: „Fonds Heimerziehung“). Das Land zahlt insgesamt 540 000 Euro in diesen Fonds ein, so das Sozialressort. Insgesamt haben sich Bund, Länder und Kirchen verpflichtet, 120 Millionen Euro in den Fonds einzuzahlen.

Betroffene mit Wohnsitz in Bremen können sich ab 20. Februar im Bremer Versorgungsamt unter Telefon 0421/361-16799 oder 361-5618 melden (E-Mail: office@versorgungsamt.bremen.de). Termine gibt es ab März. · gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Corona-Inzidenz in Bremen steigt wieder über 1400

Corona-Inzidenz in Bremen steigt wieder über 1400

Corona-Inzidenz in Bremen steigt wieder über 1400
Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich
Corona-Regeln: Trotz Omikron-Welle – Bremen steigt aus Luca-App aus

Corona-Regeln: Trotz Omikron-Welle – Bremen steigt aus Luca-App aus

Corona-Regeln: Trotz Omikron-Welle – Bremen steigt aus Luca-App aus
Bremer Polizei fasst entflohenen Gewaltverbrecher

Bremer Polizei fasst entflohenen Gewaltverbrecher

Bremer Polizei fasst entflohenen Gewaltverbrecher

Kommentare