Helden, Tänzer und Kreditkarten

Comedian Berhane Berhane auf dem Theaterschiff Bremen

+
Berhane Berhane entert das Theaterschiff.

Bremen - Von Thomas Kuzaj. „Helden sind immer unterwegs“, sagt der Comedian Berhane Berhane. Er jedenfalls ist unterwegs – und er kommt am Montag, 5. März, auf das Bremer Theaterschiff (Tiefer). Um 20 Uhr präsentiert er dort erstmals an diesem Ort sein Solo-Programm – es heißt, man ahnt‘s, „Helden sind immer unterwegs“.

In dem Programm klärt der Künstler, wie es in einer Vorschau heißt, die „großen Fragen dieser Zeit“ – nämlich: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Kann ich da auch mit Kreditkarte zahlen?

„Als Berhane mit sechs Jahren nach Deutschland kam, hatte er praktisch nichts, nicht einmal einen Nachnamen“, heißt es auf der Homepage des Künstlers. „Den bekam er erst in Deutschland zusammen mit seinem Pass. Doch dann endete die Gastfreundschaft auch schon wieder und er musste in einer Stadt aufwachsen, die nur die ganz Harten überleben: Heidelberg.“

Ja, dann ist es ja schön, wenn man mal Gelegenheit hat, nach Bremen zu kommen. Und worum geht es in „Helden sind immer unterwegs“? Nun, das wird beispielsweise so zusammengefasst: „Seit er Deutscher ist, hat er Angst um ,sein‘ neues Volk. Und die Besuche in den deutschen Discos bestätigen ihn: Ein Volk, dass sich auf der Tanzfläche so dämlich anstellt, wird auf jeden Fall aussterben. Aber Berhane Berhane bringt die Bewegung und Erleuchtung.“

Karten für Berhanes Gastspiel kosten nach Angaben eines Theaterschiff-Sprechers 22 Euro.

Wunderland in Huchting

Noch bis Dienstag, 6. März, zeigt die Stadtteilbibliothek Huchting (Roland-Center) eine Ausstellung zum Thema „Alice im Wunderland“. Leiterin Rita Schwickert: „Wer kennt sie nicht aus seinen Kindertagen – die phantasievollen Abenteuer von Alice, die dem weißen Kaninchen folgt und im Wunderland dem verrückten Hutmacher und der Herzkönigin begegnet.“ In der Bibliothek sei diese Phantasiewelt nun Wirklichkeit geworden.

Schwickert weiter: „Natürlich kann man multimedial auch nochmal in die Geschichte von Alice reinhören, reinlesen oder in der Alice-App stöbern. Und es gibt noch mehr zu entdecken, wenn man dem weißen Kaninchen durch die Bücherregale folgt. Ein echtes Abenteuer für Besucher der Bibliothek.“ Und weil man sich an Abenteuer immer gerne erinnert, gibt es auch noch eine Selfie-Station mit Kostümen.

Spiekermann im Ratskeller

Plattdeutsch ist seine Leidenschaft – nun kommt Gerd Spiekermann in den Bremer Ratskeller. In der Reihe „Poesie im Bremer Ratskeller“, die der Landesbetriebssportverband Bremen (LBSV) organisiert, liest er am Sonntag, 11. März, um 11 Uhr. Spiekermann stellt sein aktuelles plattdeutsches Programm „Tööv mol even“ vor. Weitere Infos beim LBSV unter der Bremer Telefonnummer 0421/55 50 21.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Holz in Flammen: Dichter Qualm über Diepholz

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Meistgelesene Artikel

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

„Sie hatte Angst vor ihm“

„Sie hatte Angst vor ihm“

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.