Haydn-Werke im Sendesaal / Pianist an Bord

Sonnenquartette

+
Eike Wulfmeier ist heute zu Gast bei „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff.

Von Jörg Esser. An Bord: Der Pianist Eike Wulfmeier ist heute, Montag, der „Special Guest“ des Bremer Saxophonisten Dirk Piezunka bei „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff an der Tiefer. Die Session beginnt um 21 Uhr.

An Bord: Der Pianist Eike Wulfmeier ist heute, Montag, der „Special Guest“ des Bremer Saxophonisten Dirk Piezunka bei „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff an der Tiefer. Die Session beginnt um 21 Uhr.

Wulfmeier ist freischaffend als Pianist, Komponist und Dozent tätig. 1983 in Oberhausen geboren, begann er im Alter von vier Jahren Klavier und Gitarre zu spielen. Während seines Jazzklavier-Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hannover erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Jazzpodiumspreis für die Debüt-CD „Center-Triomusic“.

„Wulfmeiers vielschichtige Kompositionen sind oft geprägt von faszinierender Mehrstimmigkeit und subtiler Melancholie und befinden sich weitab von ausgetretenen Mainstream-Pfaden“, sagt Theaterschiff-Sprecher Eggert Peters. Und weiter: „Wulfmeier verbindet abstrakte und eingängige Elemente zu einem eigenwilligen und schlüssigen Klangbild.“

Das „Chiaroscuro Quartett“ spielt am Mittwoch im denkmalgeschützten Sendesaal in der Vahr.

Eike Wulfmeier wohnt in Berlin und Hannover und ist seit 2008 Dozent für Jazz-Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Mit an Bord sind heute Abend auch Peter Schwebs am Bass und Timo Warnecke am Schlagzeug. Der Eintritt ist frei.

Im Saal: Internationale Gäste werden am Mittwoch, 16. Dezember, im Sendesaal Bremen an der Bürgermeister-Spitta-Allee erwartet. Das „Chiaroscuro Quartett“ spielt dort die Haydn‘schen Sonnenquartette Nummer Vier bis Sechs – in D-Dur, f-Moll und A-Dur. Zum Quartett zählen Alina Ibragimova aus Russland (Violine), Pablo Hernán Benedí aus Spanien (Violine), die Schwedin Emilie Hörnlund (Viola) und die Französin Claire Thirion (Violoncello). Das Konzert beginnt um 20Uhr. Eintrittskarten kosten an der Abendkasse 25 Euro.

www.theaterschiff-bremen.de

www.sendesaal-bremen.de

www.chiaroscuroquartet.com

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare