Haydn-Werke im Sendesaal / Pianist an Bord

Sonnenquartette

+
Eike Wulfmeier ist heute zu Gast bei „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff.

Von Jörg Esser. An Bord: Der Pianist Eike Wulfmeier ist heute, Montag, der „Special Guest“ des Bremer Saxophonisten Dirk Piezunka bei „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff an der Tiefer. Die Session beginnt um 21 Uhr.

An Bord: Der Pianist Eike Wulfmeier ist heute, Montag, der „Special Guest“ des Bremer Saxophonisten Dirk Piezunka bei „Jazz on Board“ auf dem Theaterschiff an der Tiefer. Die Session beginnt um 21 Uhr.

Wulfmeier ist freischaffend als Pianist, Komponist und Dozent tätig. 1983 in Oberhausen geboren, begann er im Alter von vier Jahren Klavier und Gitarre zu spielen. Während seines Jazzklavier-Studiums an der Hochschule für Musik und Theater Hannover erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Jazzpodiumspreis für die Debüt-CD „Center-Triomusic“.

„Wulfmeiers vielschichtige Kompositionen sind oft geprägt von faszinierender Mehrstimmigkeit und subtiler Melancholie und befinden sich weitab von ausgetretenen Mainstream-Pfaden“, sagt Theaterschiff-Sprecher Eggert Peters. Und weiter: „Wulfmeier verbindet abstrakte und eingängige Elemente zu einem eigenwilligen und schlüssigen Klangbild.“

Das „Chiaroscuro Quartett“ spielt am Mittwoch im denkmalgeschützten Sendesaal in der Vahr.

Eike Wulfmeier wohnt in Berlin und Hannover und ist seit 2008 Dozent für Jazz-Klavier an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Mit an Bord sind heute Abend auch Peter Schwebs am Bass und Timo Warnecke am Schlagzeug. Der Eintritt ist frei.

Im Saal: Internationale Gäste werden am Mittwoch, 16. Dezember, im Sendesaal Bremen an der Bürgermeister-Spitta-Allee erwartet. Das „Chiaroscuro Quartett“ spielt dort die Haydn‘schen Sonnenquartette Nummer Vier bis Sechs – in D-Dur, f-Moll und A-Dur. Zum Quartett zählen Alina Ibragimova aus Russland (Violine), Pablo Hernán Benedí aus Spanien (Violine), die Schwedin Emilie Hörnlund (Viola) und die Französin Claire Thirion (Violoncello). Das Konzert beginnt um 20Uhr. Eintrittskarten kosten an der Abendkasse 25 Euro.

www.theaterschiff-bremen.de

www.sendesaal-bremen.de

www.chiaroscuroquartet.com

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

Noch Bock auf Krawall

Noch Bock auf Krawall

Kommentare