Randalierer im Hauptbahnhof

Mann bedroht Bahnmitarbeiter mit abgebrochener Flasche

Bremen - Am frühen Sonntagmorgen hat ein Mann im Bremer Hauptbahnhof randaliert und dabei auch drei Bahnmitarbeiter mit einer abgebrochenen Flasche bedroht.

Kurz vor 6 Uhr bepöbelte der 28 Jahre alter Bremer erst Passanten und bedrohte dann Bahnmitarbeiter mit der Flasche. Bundespolizisten nahmen den Randalierer fest, teilten die Beamten am Sonntag mit.

Die drei bedrohten Sicherheitsmitarbeiter hatten den Mann aufgefordert, keine Passanten mehr zu belästigen. Daraufhin beleidigte er die Mitarbeiter mit sexistischen Beleidigungen.

Nach dem Platzverweis aus dem Bahnhof zerschlug er im Bereich des Übergangs zum Freimarkt eine Glasflasche und bedrohte die Sicherheitskräfte. Kurz darauf wurde er von Bundespolizisten festgenommen. Sein Atemalkoholwert betrug 1,0 Promille.

Die Polizisten schrieben Strafanzeigen wegen Beleidigung und Bedrohung und entließen den Randalierer anschließend.

kom

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mit dem BMW X5 mehr Glanz für Alltag und Abenteuer

Mit dem BMW X5 mehr Glanz für Alltag und Abenteuer

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Löws Mut wird nicht belohnt: DFB-Elf droht der Abstieg

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

EU will neuen Anlauf beim Brexit

EU will neuen Anlauf beim Brexit

Meistgelesene Artikel

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

Leiche in Gröpelingen gefunden

Leiche in Gröpelingen gefunden

Neubau am Klinikum Mitte nimmt Gestalt an

Neubau am Klinikum Mitte nimmt Gestalt an

Mitglieder eines Familienclans wegen Angriffs auf Polizisten vor Gericht

Mitglieder eines Familienclans wegen Angriffs auf Polizisten vor Gericht

Kommentare