Reisende verunsichert

Mann schläft mit Pistole in der Hose am Bremer Hauptbahnhof ein

+
Die sichergestellte Pistole.

Bremen - Mit einer Druckluftpistole im Hosenbund ist am Dienstagmittag ein 35-jähriger Mann auf einer Bank am Gleis 8 des Bremer Hauptbahnhofs eingeschlafen. Der Anblick der Waffe verunsicherte Reisende.

Sicherheitsmitarbeiter der Bahn traten an den Schlafenden heran und zogen ihm vorsichtig die geladene Waffe aus dem Gürtel. Optisch war sie von einer großkalibrigen Pistole nicht zu unterscheiden, teilt die Bundespolizei Bremen mit.

Bundespolizisten stellten die Pistole und die Diabolos des Kalibers 4,5 Millimeter sicher. Der 35-Jährige hatte keinen Waffenschein, um die Pistole in der Öffentlichkeit führen zu dürfen. Er erhielt eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und ein Hausverbot der Bahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Hurricane Festival 2018: Bilder vom WoMo Ost

Meistgelesene Artikel

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Saniertes Studentenwohnheim „Campus“ bietet 151 Plätze

Handelskammer: Bremen hat das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer

Handelskammer: Bremen hat das höchste Wirtschaftswachstum aller Bundesländer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.